Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Gebärmuttersenkung


Durch eine zunehmende Bindegewebsschwäche oder auch durch mangelhaftes Training der Beckenbodenmuskulatur kann sich die Gebärmutter herabsenken, in Extremfällen bis in den Scheideneingang. Hauptursache ist die Überlastung des betroffenen Gewebes beispielsweise durch dicht aufeinander folgende Geburten, harte, körperliche Arbeit, Übergewicht oder eine angeborene Bindegewebsschwäche.

Anzeige:
Da die Harnblase und der Darm sich in direkter Nähe zur Gebärmutter befinden, kann es durch Druck und Überreizung zu häufigem Wasserlassen oder sogar Inkontinenz kommen.
Auch Verstopfung beziehungsweise häufige Stuhlentleerung können die Folge sein.

Durch Reduzierung des Übergewichts (falls vorhanden) aber auch durch gezielte Beckenbodengymnastik, oder durch eine „Verkürzung“ der Gebärmutteraufhängung ist eine Verbesserung zu erreichen.

 

 


Aktuelle Meldungen

pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.


pixabay / JESHOOTS-com
© pixabay / JESHOOTS-com

14.05.2022

Stressmanagement: die besten Tipps für ein stressfreies Leben

Stress ist ein Teil unseres Lebens und kann uns ziemlich aus der Bahn werfen, wenn wir nicht lernen damit umzugehen. Doch es gibt Tipps und Tricks, die uns helfen können, den Stress zu bewältigen!


pixabay / Farmgirlmiriam
© pixabay / Farmgirlmiriam

13.05.2022

Hallux Valgus – der Ballenzeh

Der Hallux Valgus ist eine Krankheit des Ballenzehes, welche vorwiegend bei Frauen im Alter auftritt.


pixabay / CBD-Infos-com
© pixabay / CBD-Infos-com

12.05.2022

CBD Guide: Wie man die richtige Konzentration für sich findet

CBD Öl ist seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Ging man zu Beginn davon aus, dass es sich nur um einen kurzen Hype handelt, zeigt sich jetzt, dass sich immer mehr Menschen dafür interessieren.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader