Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Herzklappenfehler


Bei Herzklappenfehlern wird hauptsächlich zwischen verengten Klappen (einer Klappenstenose) und der Funktionsstörung, dass die Klappe nicht richtig schließt (Klappeninsuffizienz), unterschieden.
Im ersten Fall fließt nicht genug Blut durch die Klappen, im zweiten fließt auch Blut in die „falsche“ Richtung zurück. Bei vielen Patienten entwickelt sich über die Zeit sogar ein kombinierter Herzklappenfehler, was bedeutet, dass die Klappe gleichzeitig verengt ist und nicht richtig schließt.

Anzeige:
Herzklappenfehler können zwar angeboren sein, aber das ist nur selten der Fall. Meistens sind sie erworben. Ursachen für einen Herzklappenfehler kann beispielsweise die Entzündung einer Herzklappe sein, als Auslöser in Frage kommen aber auch vorangegangene Herzinfarkte, bakterielle Infekte (z.B. nach vereiterten Mandeln) sowie Verkalkung der Klappe auf Grund eines fortgeschrittenen Lebensalters.

Herzklappenfehler können über lange Zeit hinweg symptomlos bleiben. Später äußern sie sich, je nach Schweregrad, durch Wasseransammlung in der Lunge, Ohnmachtsanfälle, Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen oder Vorhofflimmern.

Nachdem der Arzt die Diagnose gestellt hat, hängt es vom Ausmaß des Klappenfehlers ab, wie behandelt wird. Bei leichteren Fehlern ist eine Operation meist nicht nötig.
Lediglich eine regelmäßige Kontrolle ist notwendig und die großzügige Einnahme von Antibiotika bei verschiedenen medizinischen Eingriffe (Zahnarztbesuch). Schwerere Fehler erfordern gegebenenfalls das Einsetzen einer neuen Klappe oder die Rekonstruktion der eigenen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

20.02.2019

Gesunder Wein, ungesunder Wodka - Alkoholkonsum auf dem Prüfstand

Das Glas Wein zum Feierabend, das Bier zum deftigen Essen oder ein Wodka für das Mixgetränk: Alkohol ist bei Erwachsenen als Genussmittel beliebt.


ZygoteBody™
© ZygoteBody™

19.02.2019

CMD-Syndrom - Einfache Behandlungsmöglichkeiten

Viele Menschen klagen heutzutage über Schmerzen im Kiefer, im Kopf-, Nacken- oder Rückenbereich sowie ernsthaften Verspannungen und Schlafstörungen. Kaum jemand ist sich dabei bewusst, dass all diese Symptome durch eine Fehlfunktion im Kiefer ausgelöst werden können.


pixabay / pexels CC0
© pixabay / pexels CC0

18.02.2019

Photokeratitis: Vorsicht ist besser als Sichteinbußen

Obwohl wir im Winter nur selten an UV-Schutz für die Augen denken, sind Sonnenbrillen in der kalten Jahreszeit mindestens so wichtig wie in der strahlenden Sommersonne.


pixabay / LUM3N CC0
© pixabay / LUM3N CC0

13.02.2019

Schönheits-OPs: mit moderner Medizin zu ewiger Jugend?

Viele Menschen auf der ganzen Welt haben den gleichen Traum. Sie streben nach ewiger Jugend.


pixabay / whitesession CC0
© pixabay / whitesession CC0

11.02.2019

Schmerztherapie mit osteopathischem Ansatz sorgt für langfristige Besserung

Der Körper ist ein ganzheitliches Konstrukt, das nicht nur als Summe seiner Einzelteile verstanden werden sollte. So steht sich das heutige Gesundheitssystem, in dem es für jeden Fachbereich eigene niedergelassene Ärzte gibt, vielfach selbst im Weg.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader