Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Idealgewicht


Die Erfahrung zeigt es: Das persönliche Wohlfühlgewicht kann eine sehr subjektive Angelegenheit sein. So fühlt sich der eine mit 60 Kilo bei 1, 70 noch zu dick und der andere bringt bei derselben Körpergröße bereits 90 Kilo auf die Waage und denkt, dass es immer noch ein bisschen mehr sein darf.

Anzeige:
Um dieser dehnbaren Wahrnehmung einen Riegel vorzuschieben, haben Mediziner sich bezüglich des Körpergewichts auf bestimmte Faustregeln und Formeln geeinigt, nach welchen man sich orientieren kann.
Aus medizinischer Sicht unterscheidet man grob zwischen dem so genannten „Normalgewicht“ und einem „Idealgewicht“. Das Normalgewicht lässt sich errechnen, indem man von der Körpergröße in Zentimetern 100 abzieht. Das Idealgewicht liegt allerdings noch einmal für Männer 10% unter dem Normalgewicht, bei Frauen handelt es sich sogar um 15%.

Zur Verdeutlichung: Bei einer 1,65 m großen Frau liegt das Normalgewicht etwa bei 65 Kilo, das Idealgewicht beträgt 55 Kilo. Mediziner verabschieden sich mittlerweile jedoch immer mehr von solch starren Regeln.

Individuelle Architektur und Knochenbau können auch Gewichtsgrenzen, ob nun nach unten oder nach oben, verschieben. Diese Tatsache wurde vom so genannten Body-Maß-Index anerkannt. Dieser errechnet sich durch Körpergewicht in kg geteilt durch Körpergröße in Metern zum Quadrat. Bis 25 befinden Sie sich im Toleranzbereich. Ab 30 müssen Sie unbedingt abnehmen. Für Kinder und Jugendliche gilt diese Formel nicht. Hier gibt es eigene Tabellen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / pexels
© pixabay / pexels

18.02.2019

Photokeratitis: Vorsicht ist besser als Sichteinbußen

Obwohl wir im Winter nur selten an UV-Schutz für die Augen denken, sind Sonnenbrillen in der kalten Jahreszeit mindestens so wichtig wie in der strahlenden Sommersonne.


pixabay / LUM3N
© pixabay / LUM3N

13.02.2019

Schönheits-OPs: mit moderner Medizin zu ewiger Jugend?

Viele Menschen auf der ganzen Welt haben den gleichen Traum. Sie streben nach ewiger Jugend.


pixabay / whitesession
© pixabay / whitesession

11.02.2019

Schmerztherapie mit osteopathischem Ansatz sorgt für langfristige Besserung

Der Körper ist ein ganzheitliches Konstrukt, das nicht nur als Summe seiner Einzelteile verstanden werden sollte. So steht sich das heutige Gesundheitssystem, in dem es für jeden Fachbereich eigene niedergelassene Ärzte gibt, vielfach selbst im Weg.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

05.02.2019

Wie Sie Diabetes mit Insulinpumpen behandeln können

Wenn Sie an Diabetes leiden und der Arzt eine Insulintherapie zur Einnahme von Insulin empfiehlt, sind Sie vielleicht besorgt über die Auswirkungen auf Ihr tägliches Leben.


pixabay / jennycepeda CC0
© pixabay / jennycepeda CC0

31.01.2019

Darauf sollten Patienten beim Wechsel des Hausarztes achten

Fühlen Menschen sich krank und haben Beschwerden, die sie daran hindern, zur Arbeit zu gehen, führt der erste Weg meistens zum Hausarzt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader