Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Inkontinenz


Im Allgemeinen versteht man unter dem Begriff der Inkontinenz die Unfähigkeit etwas zurückzuhalten. Im medizinischen Bereich kann sich die Inkontinenz auf Stuhl oder Harn beziehen.

Anzeige:
Besonders Frauen sind von der Harninkontinenz betroffen. Man schätzt, dass beispielsweise in der Schweiz rund 400 000 Frauen von diesem Problem betroffen sind.

Ursache für die unterschiedlichen Formen der Inkontinenz sind Erkrankungen der Schließmuskeln des Mastdarms, der Harnblase oder auch Erkrankungen jener Nerven, die diese Muskeln versorgen. Betroffen können auch die Ursprünge der Nerven im Rückenmark sein.
Aber auch hormonelle und psychische Störungen kommen als Auslöser einer Inkontinenz in Frage.

Mittlerweile lässt sie sich äußerst gut behandeln, sobald man die Ursache gefunden hat. Das größte Problem scheint immer noch die Thematisierung der Erkrankung selbst zu sein.


Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

30.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader