Anzeige:

Glossar

Kalium


Kalium ist ein Mineralstoff, welcher in unserem Körper bei vielen lebenswichtigen Funktionen eine große Rolle spielt. Gemeinsam mit Natrium ist er beispielsweise für die Regulation unseres Wasserhaushaltes zuständig. Aber auch zur Weiterleitung von Nervenimpulsen und im Eiweißhaushalt ist Kalium unerlässlich.

Der tägliche Kaliumbedarf liegt durchschnittlich bei zwei bis vier Gramm.
Ein Kaliummangel kann mitunter zu Herzrhythmusschwäche, Blähungen, Verstopfungen, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit und Muskelschwäche führen.
Aber Vorsicht: Präparate zum Ausgleich des Kaliumhaushaltes sollten nicht blindlings eingenommen werden. Der Körper verfügt nämlich nicht über die Fähigkeit, überschüssiges Kalium auszuscheiden. Deshalb kann eine Überdosierung schnell zu ähnlichen Beschwerden führen, die auch einen Mangel anzeigen.

Am besten, Sie nehmen Kalium auf natürlichem Wege, also über die Nahrung, auf. Kalium befindet sich in Bananen, Vollkornprodukten, Nüssen und Fleisch.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/
© pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/

18.06.2018

Modetrend längere Wimpern

Es gibt verschiedenste Methoden längere Wimpern zu bekommen oder sie kraftvoller wirken zu lassen.


pixabay.com/ geudki
© pixabay.com/ geudki

14.06.2018

Schönheitschirurgie Stuttgart

Schönheitschirurgie gehört zu den wichtigsten Bereichen der modernen Medizin.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

14.06.2018

Zahnarztpraxis in Frankfurt

Frankfurt hat sich in den letzten Jahren zu einer richtigen Weltstadt entwickelt.


pixabay.com/ Gellinger
© pixabay.com/ Gellinger

13.06.2018

Volkserkrankungen und wie sie sich vermeiden lassen

Immer mehr Menschen werden von den sogenannten Volkskrankheiten geplagt. Gänzlich unverschuldet leiden die Patienten dabei aber oft nicht an diesen Krankheiten.


pixabay.com/ stevepb
© pixabay.com/ stevepb

05.06.2018

Prostatakrebs – Hilfreiche Informationen zu einer der häufigsten Krebserkrankungen bei Männern

In Deutschland ist Prostatakrebs die häufigste Krebsart bei Männern und macht etwa ein Viertel aller neu auftretenden Krebserkrankungen bei Männern pro Jahr aus.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader