Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Kalium


Kalium ist ein Mineralstoff, welcher in unserem Körper bei vielen lebenswichtigen Funktionen eine große Rolle spielt. Gemeinsam mit Natrium ist er beispielsweise für die Regulation unseres Wasserhaushaltes zuständig. Aber auch zur Weiterleitung von Nervenimpulsen und im Eiweißhaushalt ist Kalium unerlässlich.

Anzeige:
Der tägliche Kaliumbedarf liegt durchschnittlich bei zwei bis vier Gramm.
Ein Kaliummangel kann mitunter zu Herzrhythmusschwäche, Blähungen, Verstopfungen, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit und Muskelschwäche führen.
Aber Vorsicht: Präparate zum Ausgleich des Kaliumhaushaltes sollten nicht blindlings eingenommen werden. Der Körper verfügt nämlich nicht über die Fähigkeit, überschüssiges Kalium auszuscheiden. Deshalb kann eine Überdosierung schnell zu ähnlichen Beschwerden führen, die auch einen Mangel anzeigen.

Am besten, Sie nehmen Kalium auf natürlichem Wege, also über die Nahrung, auf. Kalium befindet sich in Bananen, Vollkornprodukten, Nüssen und Fleisch.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

15.02.2020

Können Boxspringbetten gegen Rückenschmerzen helfen?

Wer kennt das nicht: Eine ungelenke Bewegung beim Aufwachen und im selben Moment spürt man schon den Rücken.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

14.02.2020

Private oder gesetzliche Krankenversicherung – Beamtenschaft hat die Wahl

Die meisten Menschen in Deutschland sind in der gesetzlichen Krankenversicherung, auch abgekürzt GKV genannt.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

13.02.2020

Betriebliches Gesundheitsmanagement- für einen gesundheitsförderlichen Arbeitsplatz sorgen

Der Themenbereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements, auch BGM genannt, umfasst die Gestaltung des Arbeitsplatzes, sodass dieser gesundheitsförderlich für alle Mitarbeit wird.


pixabay / derneuermann
© pixabay / derneuermann

03.02.2020

Peyronie: Das Tabu-Thema und eine zeitgemäße Behandlungsform

Erkrankungen oder Verformungen der Geschlechtsorgane waren lange Zeit ein gesellschaftlich stillgeschwiegenes Thema.


pixabay / PourquoiPas
© pixabay / PourquoiPas

31.01.2020

Richtig Zähneputzen und Krankheiten vermeiden

57% der Deutschen putzen ihre Zähne falsch. Das mit dem Zähneputzen ist so eine Sache: Die meisten von uns, putzen ihre Zähne falsch.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader