Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Kieferhöhlenentzündung


Darunter versteht man eine entweder akute oder chronisch verlaufende Entzündung der Kieferhöhlenschleimhaut, die häufig im Zusammenhang mit einer Entzündung der Nasenschleimhaut und der Nasennebenhöhlen auftritt.

Anzeige:
Charakteristische Symptome sind Schleimhautschwellung, Eiterabsonderung und Polypenbildung. Patienten klagen außerdem gewöhnlich über ein starkes Druckgefühl und Schmerzen, die bis hinter das Auge und in die Stirn ausstrahlen. Durch die Gabe bestimmter Tropfen schwillt die Nasenschleimhaut ab.
Antibiotika sind zwingend erforderlich. Sollten große Eiteransammlungen bestehen, kann es notwendig sein, eine Kieferhöhlenspülung vorzunehmen, auch Inhalationen sind eventuell sinnvoll. Wenn es des Öfteren zu Kieferhöhlenentzündung kommt sowie der Ausbildung von Polypen, ist ein operativer Eingriff zu empfehlen.


Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

30.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader