Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Kinetose


Unter dem medizinischen Begriff Kinetose verbergen sich eine Reihe von Bewegungskrankheiten, die bei Reisen auf dem Schiff, im Flugzeug, in Kraftwagen und in Eisenbahnen auftreten können.

Anzeige:
Typisch für die Kinetose ist Schwindel, Übelkeit, Müdigkeit, Blässe und kalter Schweiß. Verantwortlich für die Kinetose ist eine Reihe von widersprüchlichen Informationen, welche unser Gehirn nicht recht auswerten kann: Während z.B. Ihre Augen keine Bewegungen wahrnehmen, kann Ihr Gleichgewichtsorgan im Ohr Bewegungen feststellen (häufiges Beispiel: Sie lesen als Beifahrer im Auto ein Buch).
Dieser Widerspruch sorgt im Gehirn für Verwirrung und so kommt es zu Schwindel und Übelkeit. Wenn man anfällig für Reisekrankheiten ist, sucht man sich am besten einen fixen Punkt und konzentriert sich auf ihn, auch frische Luft hilft, den Kreislauf stabil zu halten. Äußerst wirksam sind spezielle Medikamente, die Sie in der Apotheke zur Vorbeugung der Reisekrankheit einnehmen können.


Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader