Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Knalltrauma


Ein Knalltrauma ist zunächst einmal eine Verletzung durch einen Knall. Es kann zu einer Schädigung des Hörvermögens, zu einem Tinnitus, oder gar zu einem plötzlichen Hörverlust führen.

Anzeige:
Das Knalltrauma entsteht durch einen kurzen Schall von hoher Intensität (etwa mehr als 150 Dezibel). Quelle des Schalls sind oft Schusswaffen, Schreckschusswaffen, Spielzeugpistolen oder Feuerwerkskörper. Durch den Knall kommt zu einer Schädigung der Sinneszellen im Innenohr. Sind diese einmal zerstört, erholen sie sich nicht wieder.

Manchmal scheinen sich die Sinneszellen aber auch nur in einer Art "Schockzustand" zu befinden, von dem sie sich wieder erholen können, wenn nur zügig die richtige Behandlung einsetzt. Suchen Sie deshalb, bei einer merklichen Hörbeeinträchtigung sofort den Arzt auf. Oft reicht schon eine Infusionstherapie aus.


Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

30.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader