Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Kurz- und Weitsichtigkeit


Unser Auge gleicht einer Hochleistungskamera. Und genauso wie sich die Kamera auf nah und fern einstellen muss, um scharfe Bilder zu machen, tun das unsere Augen.

Anzeige:
Eine besondere Rolle spielt dabei die Augenlinse. Sie sammelt die Lichtstrahlen und bündelt sie auf der Netzhaut. Dort entsteht dann ein scharfes Bild. Bei weit entfernten Objekten ist die Linse flach. Bei näher liegenden Gegenständen wölbt sich die Linse, und zwar so lange, bis ein scharfes Bild entsteht.

Sind nun einzelne Teile des Auges, die für gutes Sehen sorgen, nicht exakt aufeinander abgestimmt, kann es zu unscharfen Bildern kommen. Am häufigsten führt ein zu langer Augapfel zur Kurzsichtigkeit. Dabei sehen wir nah liegende Objekte scharf, aber weit Entferntes unscharf.

Das Gegenteil ist die Weitsichtigkeit. Hier ist meist der Augapfel zu kurz. Deshalb sieht man dann in der Ferne schärfer und in der Nähe unscharf.

Die klassische Brille und die Kontaktlinsen funktionieren wie eine Linse vor der Augenlinse. Sie verändern die Brechkraft des Lichtes. Das gleicht die Größe des Augapfels oder die Wölbung der Hornhaut aus.

Neuerdings ist es möglich, mit Operationen die Fehlsichtigkeit dauerhaft zu verbessern. Dabei wird entweder die Form der Hornhaut verändert (z. B. LASIK) oder eine neue beziehungsweise zusätzliche Kunststofflinse eingesetzt, die den jeweiligen Sehfehler korrigiert.

Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ geudki
© pixabay.com/ geudki

14.06.2018

Schönheitschirurgie Stuttgart

Schönheitschirurgie gehört zu den wichtigsten Bereichen der modernen Medizin.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

14.06.2018

Zahnarztpraxis in Frankfurt

Frankfurt hat sich in den letzten Jahren zu einer richtigen Weltstadt entwickelt.


pixabay.com/ Gellinger
© pixabay.com/ Gellinger

13.06.2018

Volkserkrankungen und wie sie sich vermeiden lassen

Immer mehr Menschen werden von den sogenannten Volkskrankheiten geplagt. Gänzlich unverschuldet leiden die Patienten dabei aber oft nicht an diesen Krankheiten.


pixabay.com/ stevepb
© pixabay.com/ stevepb

05.06.2018

Prostatakrebs – Hilfreiche Informationen zu einer der häufigsten Krebserkrankungen bei Männern

In Deutschland ist Prostatakrebs die häufigste Krebsart bei Männern und macht etwa ein Viertel aller neu auftretenden Krebserkrankungen bei Männern pro Jahr aus.


istock.com/   efenzi
© istock.com/ efenzi

04.06.2018

Die häufigsten Krankheiten im Alter

Die Leiden und Gebrechen des Alters werden in der Gesellschaft meist als besonders vielseitig eingeschätzt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader