Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Logi-Methode


Logi ist die Abkürzung aus dem Englischen „Low glycemic Index“ und bedeutet „niedriger Glykämischer Index“.
Der Gykämische Index ist ein Maß, das den Anstieg des Blutzuckerspiegels nach dem Genuss eines Lebensmittels angibt.

Anzeige:
Lebensmittel mit hohem Glykämischen Indes, z.B. Weißmehlprodukte, Süßigkeiten, süße Getränke, bewirken einen schnellen und starken Blutzuckeranstieg. Als Antwort auf eine sehr starke Erhöhung des Blutzuckerspiegels schüttet die Bauchspeicheldrüse das Hormon Insulin aus, um den Blutzucker wieder zu senken.
Nach dieser Insulinausschüttung sinkt der Blutzuckerspiegel drastisch ab, was wiederum Heißhunger – meist auf Süßes – zur Folge hat.

Zusätzlich wird durch die Insulinausschüttung die Fettverbrennung gebremst. Wenn wir häufig Lebensmittel mit einem hohen Glykämischen Index zu uns nehmen, führt dies zu einem ständig wechselnden Blutzuckerspiegel.

Das heißt im Klartext: Wir essen uns mit den falschen Kohlenhydraten immer hungriger, die Nährstoffaufnahme ist viel zu hoch, und wir werden schließlich dick. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, sollten Sie sich Lebensmittel mit niedrigem Glykämischen Index aussuchen.

Dauerhaft abnehmen ist nur ein Argument für eine Ernährung nach dem Glykämischen Index, für sie sprechen weiterhin:

  • sie reguliert den Blutzuckerspiegel
  • sie verringert das Risiko, an Diabetes zu erkranken
  • sie senkt den Cholesterinspiegel im Blut und begünstigt einen gesunden Fettstoffwechsel

Aktuelle Meldungen

unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

12.10.2021

Was ist eigentlich Diindolylmethan?

So mancher Leser, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, Superfoods oder mit gesunder Ernährung beschäftigt, der ist sicherlich auch schon einmal über den Begriff Diindolylmethan gestolpert.


unsplash / joanna-kosinska
© unsplash / joanna-kosinska

10.10.2021

Warum eine zuckerarme Ernährung gesund ist

Zucker ist süß und lecker. Aus diesem Grund ist er heutzutage in nahezu allen fertigen Lebensmitteln enthalten, denn er lässt die Glückshormone tanzen und macht das Essen erst zu einem richtigen Genuss.


unsplash / yuris-alhumaydy
© unsplash / yuris-alhumaydy

09.10.2021

Arthrose und Sport: So schonen Sie Ihre Gelenke

Wenn die Gelenke schmerzen und jede Bewegung weh tut, haben die meisten Menschen nicht das Bedürfnis danach Sport zu treiben.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader