Anzeige:

Glossar

Lungenembolie


Hinter dem Begriff Lungenembolie verbirgt sich entweder ein plötzlicher oder langsamer Verschluss eines Lungenblutgefäßes durch ein Blutgerinnsel (Thrombus).

In den meisten Fällen bildet sich dieses Blutgerinnsel in der unteren Körperhälfte, also in den großen Venen des Beckens oder der Beine. Von hier gelangt das Blutgerinnsel dann mit dem Blutstrom durch die unteren Hohlvenen und das rechte Herz zur Lunge und kann dann ein Lungengefäß verschließen.

Es gibt verschiedene Faktoren, welche das Entstehen einer Lungenembolie begünstigen. Dazu gehört beispielsweise eine vorangegangene Operation, aber auch Übergewicht, Schwangerschaft, Bettlägerigkeit, sowie Herzerkrankungen (Herzinsuffizienz).

Klassische Symptome einer Lungenembolie sind Atemnot, Blaufärbung der Haut, gestaute Halsvenen, Angstzustände, Husten und Schweißausbrüche. In so einem Fall ist sofort der Arzt zu verständigen: er wird nach den nötigen Untersuchungen die Behandlung einleiten.

Gewöhnlich wird, neben anderen Maßnahmen, ein blutverdünnendes Mittel (Heparin) verabreicht, welches die Entstehung weiterer Blutgerinnsel verhindert. Und es kann mit der so genannten „Lyse-Therapie“ das Blutgerinnsel aufgelöst werden.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/
© pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/

18.06.2018

Modetrend längere Wimpern

Es gibt verschiedenste Methoden längere Wimpern zu bekommen oder sie kraftvoller wirken zu lassen.


pixabay.com/ geudki
© pixabay.com/ geudki

14.06.2018

Schönheitschirurgie Stuttgart

Schönheitschirurgie gehört zu den wichtigsten Bereichen der modernen Medizin.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

14.06.2018

Zahnarztpraxis in Frankfurt

Frankfurt hat sich in den letzten Jahren zu einer richtigen Weltstadt entwickelt.


pixabay.com/ Gellinger
© pixabay.com/ Gellinger

13.06.2018

Volkserkrankungen und wie sie sich vermeiden lassen

Immer mehr Menschen werden von den sogenannten Volkskrankheiten geplagt. Gänzlich unverschuldet leiden die Patienten dabei aber oft nicht an diesen Krankheiten.


pixabay.com/ stevepb
© pixabay.com/ stevepb

05.06.2018

Prostatakrebs – Hilfreiche Informationen zu einer der häufigsten Krebserkrankungen bei Männern

In Deutschland ist Prostatakrebs die häufigste Krebsart bei Männern und macht etwa ein Viertel aller neu auftretenden Krebserkrankungen bei Männern pro Jahr aus.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader