Anzeige:

Glossar

Lymphknoten


Lymphknoten sind kleine linsen- bis bohnengroße Gebilde, die sich im ganzen Körper befinden. Mitunter sind sie unter der Haut am Hals, in der Achselhöhle, in der Leistenbeuge tastbar. Normalerweise sind sie drei bis vier Millimeter groß.

Lymphknoten dienen als eine Art Filterstation, denn sie filtern Mikroorganismen und giftige Stoffe aus der Lymphe (einer eiweißhaltigen Gewebsflüssigkeit) heraus und vernichten sie. Darüber hinaus gehören zu ihren Aufgaben die Bildung von Antikörpern und die Weitergabe von Immuninformationen.

Bei einer bestehenden Infektion im Körper kann es sein, dass die Lymphknoten anschwellen und schmerzen. Kommt es des Öfteren zu Infektionen, kann es sogar passieren, dass der Lymphknoten dauerhaft anschwillt.

Vergrößerte Lymphknoten (vor allem in der Achselhöhle) führen bei Betroffenen schnell zu Beunruhigung, da eine Krebserkrankung befürchtet wird. Hierzu ist zu bemerken, dass im Falle von druckempfindlichen, schmerzenden Lymphknoten, es sich meist um eine Infektion handelt. Bei einer Krebserkrankung ist die Schwellung gewöhnlich nicht schmerzhaft.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/
TeroVesalainen-809550/
© pixabay.com/ TeroVesalainen-809550/

21.06.2018

Gesundheitsreport: Deutsche Kinder werden immer träger

Das Robert Koch-Institut hat im März dieses Jahres eine bundesweit einmalige Studie mit Daten zur Gesundheit und zum Gesundheitsverhalten von Heranwachsenden veröffentlicht.


pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/
© pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/

18.06.2018

Modetrend längere Wimpern

Es gibt verschiedenste Methoden längere Wimpern zu bekommen oder sie kraftvoller wirken zu lassen.


pixabay.com/ geudki
© pixabay.com/ geudki

14.06.2018

Schönheitschirurgie Stuttgart

Schönheitschirurgie gehört zu den wichtigsten Bereichen der modernen Medizin.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

14.06.2018

Zahnarztpraxis in Frankfurt

Frankfurt hat sich in den letzten Jahren zu einer richtigen Weltstadt entwickelt.


pixabay.com/ Gellinger
© pixabay.com/ Gellinger

13.06.2018

Volkserkrankungen und wie sie sich vermeiden lassen

Immer mehr Menschen werden von den sogenannten Volkskrankheiten geplagt. Gänzlich unverschuldet leiden die Patienten dabei aber oft nicht an diesen Krankheiten.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader