Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Makuladegeneration


Bei der Makula handelt es sich um den zentralen Teil der Augennetzhaut. Durch sie können wir normalerweise Dinge, die sich in der Nähe und auch (bis zu einem gewissen Grad) in der Ferne befinden, scharf sehen. Die übrige Netzhaut hingegen, ist nur in der Lage schemenhafte Umrisse sowie Hell-Dunkel-Kontraste zu unterscheiden.

Anzeige:
Mit fortschreitendem Lebensalter kann es sein, dass es zu einer Makuladegeneration kommt. Betroffene sehen die Mitte des Gesichtsfeldes nur verschwommen oder verzerrt. Es kann auch sein, dass sie einen dunklen Fleck bemerken.

Die Ursache der Makuladegeneration ist noch nicht geklärt: Wahrscheinlich haben sich im Laufe der Jahre Schlackstoffe und Ablagerungen in der Gewebsschicht unterhalb der Netzhaut angesammelt, die nun eine ausreichende Versorgung der Makula mit Nährstoffen behindern.
Außerdem spielen wahrscheinlich auch Stoffwechselstörungen in verschiedenen Netzhautschichten eine Rolle.

Es wird zwischen zwei Verlaufsformen unterschieden; der „trockenen“ und der „feuchten“. Die trockene ist dabei nicht nur die weitaus häufigere, sondern auch die „harmlosere“ Variante. Die feuchte Form ist gewöhnlich aggressiver: sie kann schließlich zur Vernarbung der Netzhaut und zum völligen Sehverlust führen.

Wird die feuchte Makuladegeneration frühzeitig erkannt, können Laserbehandlungen effektiv sein. Für die trockene Form gibt es noch keine Behandlungsansätze.

Wenn Sie herausfinden möchten, ob Sie an einer Makuladegeneration leiden, besteht die Möglichkeit, bei Ihrem Augenarzt den so genannten „Amsler-Test“ zu machen. Fragen Sie ihn danach. Mit der Gabe von speziellen Vitaminen lässt sich die Makuladegeneration wohl positiv beeinflussen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

01.12.2021

So trotzen Sie der Pollenallergie

Mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen begeben sich viele Menschen voller Vorfreude nach draußen.


pexels / maria-orlova
© pexels / maria-orlova

29.11.2021

Das sind die gesündesten Frühstücksideen

Das Frühstück bestimmt den erfolgreichen Start in den Tag. Lecker soll es sein, aber dabei uns nicht sofort mit Kalorien erschlagen.


pixabay / Kreuz_und_Quer
© pixabay / Kreuz_und_Quer

26.11.2021

Mit diesen Tipps den richtigen Arzt finden

Den Arzt sollte man auf keinen Fall leichtfertig wählen. Klar, jeder Arzt musste das Medizinstudium durchlaufen und verfügt über entsprechende Qualifikationen, allerdings geht es nicht nur um die fachlichen, sondern auch auf die menschlichen Qualitäten an.


Unsplash / Mufid Majnun
© Unsplash / Mufid Majnun

25.11.2021

DNA-Test für Hunde? In diesen Fällen kann er sinnvoll sein

Mit Genetik auf Rassensuche gehen? Vor zwanzig Jahren ist es in der Hundebranche noch völlig undenkbar gewesen, doch heutzutage findet sich dies tatsächlich im Alltag wieder:


Unsplash / Max Kleinen
© Unsplash / Max Kleinen

24.11.2021

Mediterrane Küche: Warum ist sie so gesund?

Menschen in Spanien oder Italien und Griechenland leben angeblich länger - behaupten Wissenschaftler. Grund hierfür soll die Ernährungsweise sein.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader