Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Peritontitis


Hinter dem medizinischen Fachbegriff Peritontitis verbirgt sich eine Bauchfellentzündung. Das Bauchfell ist eine Haut, welche eine serumartige Flüssigkeit absondert. Sie überzieht die Wand der Bauch- und Beckenhöhle und einen großen Teil der dort befindlichen Organe.

Anzeige:
Liegt eine Bauchfellentzündung vor, ist das Bauchfell teilweise vereitert. Die Auslöser für so eine Entzündung können ganz unterschiedlicher Natur sein. So können eine Gallenblasen- oder Blinddarmentzündung für diese Erkrankung verantwortlich sein, ebenso Verletzungen des Darms, der Durchbruch von Magen- oder Darmgeschwüren sowie Abszesse, Infektionen nach Verletzungen der Bauchdecke und Lymphknotenvereiterungen.

Typische Symptome einer Bauchfellentzündung sind eine verhärtete Bauchdecke, starke Bauchschmerzen, Erbrechen, Atemstörungen, Stuhlverhalt sowie kalte Stirn und Hände und ein bleiches Aussehen. Bei diesen Beschwerden sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden. Eine Peritontitis ist immer eine lebensbedrohliche Situation und bedarf unverzüglicher Behandlung. Meist wird ein Antibiotikum verordnet. In manchen Fällen ist eine Operation notwendig.

Aktuelle Meldungen

pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

24.10.2021

Gesteigertes Gesundheitsbewusstsein der Deutschen

Das gesteigerte Gesundheitsbewusstsein der Deutschen lässt sich anhand vieler verschiedener Faktoren nachweisen.


pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

23.10.2021

Das hilft Schwangeren bei Haarausfall wirklich

Schwanger zu sein, ist eine dieser unvergleichbaren Erfahrungen, an dessen Ende das Leben eines neuen Menschen steht.


pixabay / lukasbieri
© pixabay / lukasbieri

22.10.2021

Mediterrane Küche: Darum macht sie nicht dick

Die Grundlage der italienischen Küche, die von zahlreichen Gourmets rund um die Welt in höchstem Maße geschätzt wird, bilden zweifelsfrei die oft verteufelten Kohlenhydrate.


unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader