Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Pfeiffer´sches Drüsenfieber


Das Pfeiffer'sche Drüsenfieber ist eine Infektion, die durch das Eppstein-Barr Virus (welcher zu den Herpes-Viren zählt) verursacht wird. Im Kindesalter ähnelt das Pfeiffersche Drüsenfieber schlicht einer Erkältung; mit zunehmenden Alter werden die Beschwerden allerdings meist schlimmer:

Anzeige:
Anfangs leidet der Betroffene unter Abgeschlagenheit, Kopf- und Gliederschmerzen sowie unter Appetitlosigkeit und Schüttelfrost. Zudem ist die Körpertemperatur oft bis auf 39 Grad Celsius erhöht. Auch die Lymphknoten schwellen an und schmerzen. Nicht selten kommt es im Zusammenhang mit dem Pfeiffer'schen Drüsenfieber zu Hautausschlägen. Außerdem haben rund die Hälfte der Patienten geschwollene Mandeln mit weiß-grauem Belag. Auch die Rachenschleimhaut ist gerötet und geschwollen. Darüber hinaus kann es sein, dass die Milz leicht vergrößert ist.
Die Diagnose erfolgt auf Grund der beschriebenen Symptome und des Blutbildes. Ein Pfeiffer'sches Drüsenfieber wird gewöhnlich wie eine Erkältung behandelt. In manchen Fällen ist die Einnahme eines Antibiotikums wegen der Gefahr einer Superinfektion mit einem Bakterium sinnvoll.

Aktuelle Meldungen

pixabay / silviarita CC0
© pixabay / silviarita CC0

18.12.2018

Beauty-Geheimnisse der Stars

Auf den ersten Blick erscheinen Stars und Sternchen wie makellos. Wer genauer hinsieht, der entdeckt, dass auch die bekannten Persönlichkeiten nicht vor Cellulite, Falten und anderen Problemen verschont bleiben.


pixabay / Bru-nO CC0
© pixabay / Bru-nO CC0

18.12.2018

Nahrungsergänzung fürs Immunsystem

Alle Jahre kommt sie wieder: die nasse und kalte Jahreszeit. Durch die warme und trockene Heizungsluft in den Räumen und das nasse, kalte Wetter draußen treten Krankheiten wie Schnupfen oder Erkältungen häufiger auf, als im restlichen Jahr.


pixabay / silviarita CC0
© pixabay / silviarita CC0

17.12.2018

Die richtigen Produkte für die Pflege der Gesundheit

Gesund und schön zu sein ist in der heutigen Zeit für sehr viele Menschen wichtig.


pixabay / Dee-Burke CC0
© pixabay / Dee-Burke CC0

14.12.2018

Zurück nach Hause mit dem Ambulanzflugzeug

Vor Krankheiten ist niemand geschützt. Auch wenn die Reise in den Urlaub zur Erholung dienen sollte, kann es dennoch passieren, dass es zu einem Unfall oder einer Erkrankung kommt.


pixabay / kalhh CC0
© pixabay / kalhh CC0

11.12.2018

5 Ursachen von Schwindel

Die Ursachen von Schwindel sind äußerst vielfältig. Oft tritt ein Schwindelanfall ohne Vorwarnung auf, häufig als sogenannter Drehschwindel im Rahmen einer Schwindelattacke.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader