Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Polyiomyelitis


Die Polyiomyelitis oder Kinderlähmung, ist eine sehr ansteckende Infektionskrankheit, die durch Viren übertragen wird. Mittlerweile kommt sie auf Grund der hohen Durchimpfungsrate kaum noch vor. Im Erkrankungsfall äußert sie sich nach einer Inkubationszeit mit Kopf- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Fieber, Durchfall und Schluckbeschwerden. Im weiteren Verlauf kann es sogar zu Rücken- und Muskelschmerzen, aber auch zu einer Hirnhautentzündung und Lähmungen kommen.

Anzeige:
Die Diagnose erfolgt gewöhnlich durch die entsprechenden Laboruntersuchungen sowie auf Grund der beschriebenen Symptome. Da eine medikamentöse Behandlung des verantwortlichen Virus noch nicht möglich ist, konzentriert sich die Therapie einer Kinderlähmung auf strenge Bettruhe, wobei der Patient in eine muskelentspannende Position gebracht wird.

Im Falle von Lähmungen sind krankengymnastische Übungen, unter Umständen auch Beatmung, notwendig. Eine Poliomyelitis kann bleibende Lähmungen verursachen und eventuell sogar zum Tode führen. Die beste Vorbeugung ist daher immer noch die Impfung, die heute nicht mehr geschluckt, sondern gespritzt wird.

Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

30.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader