Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Reisekrankheit


Die Reisekrankheit oder auch Kinetose, entsteht durch eine Irritation unseres Gleichgewichtsorgans, welches sich im Innenohr befindet: Während unser Gehirn Bewegung registriert (beispielsweise das Fahren im Bus oder das Schaukeln im Schiff) können die restlichen Körperempfindungen keine Bewegungsreize wahrnehmen. Deshalb können die „gemeldeten“ Informationen nicht adäquat verarbeitet werden. Es kommt zu einer Art „Fehlmeldung“ und somit zur Reisekrankheit.

Anzeige:
Diese äußert sich durch starke Übelkeit, bis hin zu Erbrechen, Schwindel und Müdigkeit. In schweren Fällen ist es sinnvoll, sich vom Arzt Medikamente gegen die Reisekrankheit verschreiben zu lassen. In leichteren Fällen hingegen, können pflanzliche Präparate, welche beispielsweise Ingwerwurzelextrakt enthalten, helfen.

Längerfristig lohnt es sich, Entspannungstechniken zu erlernen. Autogenes Training, Yoga und viele andere Techniken bieten sich hier an. Aber auch schon simple Maßnahmen können der Reisekrankheit vorbeugen. So ist es sinnvoll, einen relativ „ruhigen“ Sitzplatz zu wählen. Im Flugzeug befindet sich dieser beispielsweise über den Tragflächen am Gang. Außerdem sollten Sie Alkohol und üppige Mahlzeiten vor Reiseantritt meiden.

Aktuelle Meldungen

pixabay / pasja1000
© pixabay / pasja1000

24.05.2022

Gesund und glücklich im Alter – Tipps für mehr Lebensqualität

Oft nehmen körperliche und geistige Gebrechen mit dem Alter zu, worunter auch die Lebensqualität leidet.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.05.2022

Dauerhafte Haarentfernung: Welche Methoden gibt es?

Unter dem Begriff der dauerhaften Haarentfernung wird verstanden, dass die Haare auch in Zukunft nach ihrer Entfernung nicht erneut nachwachsen.


pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.


pixabay / JESHOOTS-com
© pixabay / JESHOOTS-com

14.05.2022

Stressmanagement: die besten Tipps für ein stressfreies Leben

Stress ist ein Teil unseres Lebens und kann uns ziemlich aus der Bahn werfen, wenn wir nicht lernen damit umzugehen. Doch es gibt Tipps und Tricks, die uns helfen können, den Stress zu bewältigen!



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader