Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Reizblase


Unter einer „Reizblase“ versteht man eine überempfindliche Blase, wobei meist das Zusammenspiel zwischen der Blasenmuskulatur und dem Harnröhrenverschluss gestört ist. Menschen, die an einer Reizblase leiden, verspüren überdurchschnittlich häufig Harndrang und leiden zusätzlich oft an Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen.

Anzeige:
Die Ursachen einer Reizblase können ganz unterschiedlicher Natur sein. So können die Beschwerden auf hormonelle Veränderungen, auf eine örtliche Entzündung der Blasenschleimhaut, Kälte- und Nässereize, sowie auf psychische Belastung zurückgehen.

Die Behandlung der Reizblase richtet sich immer nach der Ursache. Eventuell lohnt es sich, auf die Unterstützung pflanzlicher Präparate zurück zu greifen. Die Inhaltstoffe des Kürbiskerns beispielsweise, haben sich in der Vergangenheit bei der Behandlung von Blasenbeschwerden bewährt. Auch ein Blasentraining kann helfen.

Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

22.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader