Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Restless-Legs-Syndrom


Der Begriff „Restless-Legs-Syndrom“ stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt das „Ruhelose-Bein-Syndrom“. Es handelt sich um eine chronische Erkrankung, welche sich durch Missempfindungen in den Beinen, manchmal auch in den Armen, äußert.

Anzeige:
Typisch sind Beschwerden wie etwa Brennen, Ziehen, Reißen und Kribbeln. Diese Beschwerden äußern sich meist gegen Abend und nachts im Ruhezustand. Da sich die Symptome durch Bewegung abschwächen, sind die Betroffenen oft gezwungen, aufzustehen und umherzugehen. Dadurch kommt es im Zusammenhang mit dem „Restless-Legs-Syndrom“ oft zu Einschlaf- und Durchschlafstörungen, was in der Folge zu Tagesmüdigkeit und Depressionen führen kann.

Über die Ursache des „Restless-Legs-Syndrom“ ist man sich noch nicht im Klaren. Allerdings scheint die erbliche Veranlagung eine Rolle zu spielen. Gesellen sich zu diesen genetischen Faktoren noch andere Auslöser, wie etwa eine Schwangerschaft oder ein Hormonmangel hinzu, kann es zur Ausbildung des Syndroms kommen.

Offensichtlich begünstigen auch berufliche Tätigkeiten, die im Stehen oder im Sitzen ausgeführt werden, die Krankheit. Die Einnahme bestimmter Medikamente kann das „Restless-Legs-Syndrom“ ebenfalls auslösen oder verstärken.

Bei leichten Beschwerden helfen Kneipp’sche Wasseranwendungen, Stretching-Übungen, Massagen und Ausdauersportarten (vorzugsweise im Wasser). In schwereren Fällen empfiehlt sich die Einnahme schmerzhemmender Medikamente und das Anti-Parkinson-Mittel L-Dopa.

Aktuelle Meldungen

pexels / tirachard-kumtanom
© pexels / tirachard-kumtanom

23.02.2024

Der Weg zum Medizinstudium: Ein umfassender Leitfaden für angehende Mediziner

Nach dem Ablegen der Allgemeinen Hochschulreife einen medizinischen Karriereweg einzuschlagen, ist der Traum vieler junger Leute mit großen Ambitionen.


pixabay / HansMartinPaul
© pixabay / HansMartinPaul

22.02.2024

IQOS, Vaporizer oder E-Zigarette – Alternativen, um dem Rauchen zu entsagen

Erfahrungswerte zeigen, dass bei einer Rauchentwöhnung die ersten Tage ohne Zigarette die schwierigsten sind. Fehlt dem Organismus das Nikotin, drückt sich dieser Umstand in gesteigerter Nervosität, Schlafstörungen und schlechter Laune aus.


pexels / leohoho
© pexels / leohoho

21.02.2024

Supplements für ein langes Leben: Was steckt dahinter?

Ein möglichst langes und gesundes Leben ist das Ziel eines jeden Menschen. Gesunde Ernährung, der Verzicht auf Genussmittel wie Zigaretten und Alkohol, aber auch viel Bewegung gehören zu den wichtigsten Basics eines gesunden Alltags.


pixabay / dental
© pixabay / dental

19.02.2024

Zähne begradigen per Aligner: Was gilt in Bezug auf die Anwendung und die Kostenübernahme durch Krankenkassen?

Sie sind zwar bislang nicht in aller Munde – dennoch erfreuen sich transparente Zahnschienen, wie Aligner auch genannt werden, immer größerer Bekanntheit, wenn es um das Zähne begradigen mit ästhetischem Mehrwert geht.


pixabay / CBD-Infos-com
© pixabay / CBD-Infos-com

15.02.2024

Die Herstellung von CBD Öl - So wird es hergestellt

Die Popularität von CBD (Cannabidiol) hat in den letzten Jahren signifikant zugenommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader