Anzeige:
Anzeige:

Glossar

SARS


SARS ist die Abkürzung für eine gefährliche Infektionskrankheit namens „Schweres Akutes Atemnotsyndrom“.

Anzeige:
Verursacht wird die Krankheit vom gleichnamigen SARS-Virus, welcher zur Familie der Corona-Viren gehört.

Die Ansteckung erfolgt durch Tröpfchenübertragung (Husten, Niesen), wahrscheinlich auch durch Schmierinfektionen. Andere Übertragungswege sind bisher noch nicht zweifelsfrei belegt.

Vom Zeitpunkt der Ansteckung bis zum Ausbruch der Krankheit können zwei bis sieben Tage vergehen.

Gewöhnlich äußert sich SARS durch hohes Fieber, Atemnot, Husten und Kurzatmigkeit. Meist treten klassische Grippe-Beschwerden wie Halsweh, Gliederschmerzen, aber auch Übelkeit und Durchfall hinzu.
Zudem kann sich eine Lungenentzündung entwickeln.

Auch wenn einige allgemeine Therapiemaßnahmen bei der Behandlung von infizierten Patienten sich in der Vergangenheit als wirksam erwiesen, gibt es bisher noch kein zuverlässiges Medikament, das diese Infektionskrankheit sicher bekämpfen würde.

Aktuelle Meldungen

pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

25.05.2022

Leistungsfähigkeit und CBD: Kann man sie erhöhen?

Von dem Cannabidiol, das allgemeinhin als CBD abgekürzt wird, ist seit einigen Jahren immer häufiger die Rede.


pixabay / pasja1000
© pixabay / pasja1000

24.05.2022

Gesund und glücklich im Alter – Tipps für mehr Lebensqualität

Oft nehmen körperliche und geistige Gebrechen mit dem Alter zu, worunter auch die Lebensqualität leidet.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.05.2022

Dauerhafte Haarentfernung: Welche Methoden gibt es?

Unter dem Begriff der dauerhaften Haarentfernung wird verstanden, dass die Haare auch in Zukunft nach ihrer Entfernung nicht erneut nachwachsen.


pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader