Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Sarkoidose


Die Sarkoidose ist eine nicht ansteckende, entzündliche Erkrankung, die nahezu alle Organe betreffen kann.
Fast immer aber betrifft es die Lunge.

Anzeige:
Typisch ist die Ausbildung von kleinen Bindegewebsknoten, welche im Fachjargon als „Granulome“ bezeichnet werden.

Die Ursache der Sarkoidose konnte bislang nicht zweifelsfrei geklärt werden. Vermutet wird allerdings, dass genetische Faktoren bei der Erkrankung eine Rolle spielen.
Die Tatsache, dass die Lunge in den meisten Fällen involviert ist, untermauert die These, dass die Sarkoidose durch das Einatmen von Schadstoffen begünstigt wird.

Sarkoidose kann als akute Form auftreten, welche durch Fieber, Gelenkschmerzen und Hautflecken gekennzeichnet ist. Sie wird symptomatisch durch die Gabe von Entzündungshemmern behandelt.

Während die akute Form gewöhnlich gut ausheilt, ist die Prognose für die chronische Form der Sarkoidose sehr viel schlechter: Sie weitet sich im Laufe der Zeit meist von einem ursprünglichen Herd auf andere Organe aus.

In der Therapie wird meist auf kortisonhaltige Präparate zurückgegriffen. Abhängig davon, welche Organe von der Erkrankung betroffen sind, kommen zusätzlich auch andere Medikamente zum Einsatz.

Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader