Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Scharlach


Scharlach ist eine Infektionskrankheit, die durch verschiedenen Streptokokkenarten ausgelöst werden kann. Deshalb besteht auch die Möglichkeit, mehrmals an Scharlach zu erkranken.

Anzeige:
Die Übertragung erfolgt durch Tröpfchen-, manchmal aber auch über eine Schmierinfektion. Nach der Ansteckung dauert es gewöhnlich nicht länger als vier Tage, bis es zum Ausbruch der Erkrankung kommt.

Krankheitssymptome sind zunächst Kopf- und Halsschmerzen sowie schnell ansteigendes Fieber. Der Rachen ist in der Regel gerötet und die Mandeln entzündet. Außerdem kann man auf den Mandeln kleine, gelbliche Punkte erkennen.
Zudem schwellen die Lymphknoten am Hals stark an.
Typisch ist auch der Hautausschlag, der sich in Form von kleinen Rötungen erst in den Beugefalten der Achseln, dann in der Leistenregion und schließlich am ganzen Körper zeigt.

Der Arzt diagnostiziert die Erkrankung mit Hilfe eines Abstrichs und einer Blutuntersuchung. Scharlach wird mit einem Antibiotikum behandelt. Ansonsten sind Bettruhe und zur Fiebersenkung Paracetamol angezeigt.

Aktuelle Meldungen

pixbay / andreas160578
© pixbay / andreas160578

14.04.2021

Elektrische und traditionelle Zahnbürsten im Vergleich

Während viele Menschen auf Handarbeit bei der Zahnreinigung schwören, lassen sich andere gerne von der Nützlichkeit elektrischer Zahnbürsten überzeugen.


pixabay / dbreen
© pixabay / dbreen

09.04.2021

Gesund und günstig: Ausgewogene Ernährung mit geringem Budget

Gesund ernähren und dabei Geld sparen? Was sich zunächst widersprüchlich anhört, lässt sich im Alltag unkompliziert umsetzen.


pexels / jonathan-peterss
© pexels / jonathan-peterss

08.04.2021

Welche Runde ist eine zu viel?

Der menschliche Körper ist ein wahres Wunderwerk, das den Geist vor so Manchem warnen kann.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

18.03.2021

Wein und Gesundheit

"Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben." – das wusste schon Wilhelm Busch. Dass Wein gesund sein kann, haben schon zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

16.03.2021

UV-C-Entkeimungstechnik – Einsatzgebiete für die effiziente Bekämpfung von Keimen

Die UV-C-Entkeimungstechnik ist nicht nur in der gegenwärtigen Corona Pandemie ein großer Gewinn.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader