Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Scheuermann-Krankheit


Die Scheuermann-Krankheit ist eine Wachstumsstörung der Wirbelsäule, welche gewöhnlich im Jugendalter auftritt.

Anzeige:
Durch einen Schwund der Zwischenwirbelscheiben und einer Verformung der Wirbelkörper kommt es zu einer fortschreitenden Versteifung der Brustwirbelsäule. Daher sind schließlich auch die Bewegungsmöglichkeiten der Brustwirbelsäule sehr eingeschränkt. Betroffene entwickeln einen Rundrücken, leiden unter Rückenschmerzen und unter Bandscheibenproblemen.

Die Ursache dieser Wachstumsstörung konnte bisher noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Umso früher die Krankheit erkannt wird, desto schneller kann man mit der Therapie beginnen. Eventuell können so Störungen normalisiert werden.

Die Behandlung fußt auf krankengymnastischen Übungen und haltungsstabilisierenden Maßnahmen. Nach Abschluss der Wachstumsphase kann eine Operation nötig sein.

Aktuelle Meldungen

pixabay / Daria-Yakovleva
© pixabay / Daria-Yakovleva

27.09.2021

Zimt: Vor- und Nachteile für die Gesundheit

Das Aroma von Zimt gestaltet sich absolut einzigartig.


national cancer Institute @rici / unsplash
© national cancer Institute @rici / unsplash

25.09.2021

Blockchain - Die Zukunft des Gesundheitswesens?

Geht es um Patienten, geht es um individuelle Geschichten.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

24.09.2021

Körperfett: Welcher Körperfettanteil ist wirklich gesund?

Körperfett stellt einen notwendigen und wertvollen Teil des menschlichen Körpers dar.


pexels / mastercowley
© pexels / mastercowley

23.09.2021

Unruhezustände - wodurch werden sie ausgelöst und wie kann man sie vermeiden?

Unser Lebensrhythmus besteht aus Anspannung und Entspannung.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

22.09.2021

Geburtstag feiern mit Jung und Alt

generationsübergreifendes, gemeinsames Feiern kennen die Meisten von Familienfeiern, wie dem 80. Geburtstag der Großmutter.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader