Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Schlaganfall


Ein Schlaganfall entsteht auf Grund einer spontanen Durchblutungsstörung im Gehirn, welche durch Verengungen und Verstopfungen der Blutgefäße verursacht wird oder durch eine Gehirnblutung.
Als Folge erhalten die Nervenzellen im Gehirn nicht genügend Sauerstoff und andere Nährstoffe, so dass sie schließlich absterben.

Anzeige:
Typische Symptome, die auf einen Schlaganfall hindeuten, sind Lähmungserscheinungen, Kopfschmerzen, Sprach- und Gefühlsstörungen sowie Seh- und Bewusstseinsstörungen. Sollten solche Beschwerden auftreten, muss sofort ein Notarzt gerufen werden, da es sich um eine lebensbedrohliche Situation handelt.

Bei einem Schlaganfall zählt jede Sekunde (das Schlägelchen oder den harmlosen Schlaganfall gibt es nicht!).

Innerhalb von drei Stunden muss ein Schlaganfall diagnostiziert sein und mit der Behandlung begonnen worden sein. Eine Computertomographie muss durchgeführt werden, um abzuklären, ob es sich um eine Blutung oder um eine „Verstopfung“ der Blutgefäße handelt. Danach richtet sich die Therapie.

Ein verstopfendes Blutgerinnsel kann innerhalb des genannten Zeitfensters medikamentös aufgelöst werden. Im Idealfall ist der Patient dann geheilt, oft folgt aber nach dem Schlaganfall noch ein längerer Klinikaufenthalt und anschließend Rehabilitationsmaßnahmen.

An dieser Stelle muss aber ganz deutlich betont werden, dass schnelles Handeln teure Klinikaufenthalte, monatelange Rehamaßnahmen und oft lebenslange Pflegebedürftigkeit überflüssig machen.

Aktuelle Meldungen

baranq / Shutterstock
© baranq / Shutterstock

15.11.2018

Krankheiten vorbeugen – so bleiben Sie möglichst fit

Wenn der Herbst mit Nässe und der Winter mit Kälte kommt, beginnt so langsam die Grippesaison.


Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0
© Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0

14.11.2018

Pille absetzen – Freie Bahn für Pickel!?

Hormone – so klein und doch haben sie schon in geringsten Mengen große Wirkung auf unseren Körper.


Pixabay / Free-Photos CC0
© Pixabay / Free-Photos CC0

13.11.2018

So verbessert man die Luftqualität in der Wohnung

Wie sehr der Mensch auf die Luft und Atmung angewiesen ist, zeigen schon diverse Redewendungen, die in der deutschen Sprache verankert sind.


Pixabay / tolmacho CC0
© Pixabay / tolmacho CC0

12.11.2018

Welche Mythen über Läuse gibt es?

Wissen ist Macht. Das gilt im Besonderen für gesundheitliche Zusammenhänge und hilft nicht zuletzt, sich gegen Läusemythen zu wappnen.


Pixabay / skeeze CC0
© Pixabay / skeeze CC0

09.11.2018

Kontaktlinsen statt Brille – Vor- und Nachteile

Zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtig- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder Alterssichtigkeit greifen Menschen wahlweise zur Brille oder zu Kontaktlinsen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader