Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Schock


In der Medizin unterscheidet man zwischen unterschiedlichen Schockarten.
So spricht man beispielsweise von einem körperlichen Schock, einem Kreislaufschock, einem zentralnervösen Schock sowie von so genannten septischen Schocks und allergischen (anaphylaktischen) Schocks.

Anzeige:
Der körperliche Schock ist eine lebensbedrohliche Situation, welcher durch einen Sauerstoffmangel der Organe und dem umliegenden Gewebe gekennzeichnet ist. Ursache ist eine plötzlich auftretende, unzureichende Durchblutung.

Die Ursache eines Kreislaufschocks kann unter anderem ein Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen, Kammerflimmern oder das Versagen des Lungenkreislaufs sein.

Ein zentralnervöser Schock wiederum kann durch Schreck, Angst oder Schmerz ausgelöst werden, weshalb es zu einer plötzlichen Kreislaufschwäche kommt.

Der septische Schock wird von Bakterien bzw. deren Giften ausgelöst. Diese überschwemmen den ganzen Körper, schädigen Organe sowie Gewebe, wodurch es, nach kurzer Herzschlagbeschleunigung, zum Zusammenbruch des Kreislaufsystems kommt.

Auch der allergische Schock kann durch Kreislaufversagen gekennzeichnet sein. Ebenfalls typisch sind Symptome, wie etwa Hautausschlag, Juckreiz und Frösteln.

Jeder Schockzustand ist lebensgefährlich und gehört möglichst schnell in ärztliche Hände.

Aktuelle Meldungen

pexels / mkbasil
© pexels / mkbasil

27.05.2024

Risiken von Tabakprodukten: Warum Rauchentwöhnung so wichtig ist

Tabakkonsum ist ein weit verbreitetes Gesundheitsproblem, das jährlich Millionen von Todesfällen und ernsthaften Erkrankungen verursacht.


pexels / anntarazevich
© pexels / anntarazevich

24.05.2024

Prostatakrebsvorsorge für Männer: Was muss man beachten?

In der heutigen Zeit wird die Bedeutung der Gesundheitsvorsorge immer größer, insbesondere wenn es um spezifische Männergesundheitsfragen wie die Vorsorge gegen Prostatakrebs geht.


pixabay / PhotoMIX-Company
© pixabay / PhotoMIX-Company

21.05.2024

Leicht durch den Alltag: Detox für die Gesundheit

Detox-Kuren sind in aller Munde, da sie den Körper entgiften können und gleichzeitig dabei helfen, abzunehmen.


pixabay / JoSherls
© pixabay / JoSherls

18.05.2024

Was versteht man unter Kratom?

Kratom, wissenschaftlich als *Mitragyna speciosa* bekannt, ist eine Pflanze, die in den letzten Jahren zunehmend Aufmerksamkeit erlangt hat.


Hans Linde
© Hans Linde

17.05.2024

Was tun bei Pilzen und Warzen?

Der Zustand der Haut und der Nägel entscheidet wesentlich, wie gepflegt ein Mensch für andere aussieht.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader