Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Schwindel


Schwindel ist in erster Linie durch ein großes Unsicherheitsgefühl gekennzeichnet: manchen Menschen wird schwarz vor Augen, alles dreht sich, Bewegungen können nicht mehr richtig ausgeführt werden.

Anzeige:
Schwindel an sich, ist nicht nur ein unangenehmes Gefühl, es ist häufig auch mit großen Ängsten verbunden, da einem, über einen gewissen Zeitraum hinweg, regelrecht der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Dabei kann er harmlose Ursachen haben, genauso gut aber auch auf ernsthafte Erkrankungen hindeuten.

So liegt in 30% der Fälle eine Innenohrschädigung vor. Man spricht dann von einem so genannten „peripheren vestibulären Schwindel“. Er ist gewöhnlich durch Dreh- oder Schwankschwindel gekennzeichnet. Außerdem leiden die Betroffenen oft an Hörproblemen, Übelkeit und Schweißausbrüchen.

Schwindel kann, wie etwa in 10% der Fälle, auch seelisch bedingt sein, aber auch auf Durchblutungsstörungen, Erkrankungen der Nackenmuskulatur, des Auges, sowie auf Herz-Kreislauferkrankungen hindeuten.

Auf jeden Fall ist es wichtig, die Ursachen des Schwindels abklären zu lassen. Schließlich kann es sich um ein Symptom mit sehr ernst zu nehmenden Auslösern handeln.

Der Arzt wird durch eine genaue Hinterfragung der Krankengeschichte versuchen, die Ursachen des Schwindels herauszufinden und auch die Blutdruckwerte überprüfen.
Gegebenenfalls sind eingehende neurologische Untersuchungen nötig. In der Regel lässt sich Schwindel medikamentös, und durch spezielle Übungen, gut behandeln.


Aktuelle Meldungen

unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

12.10.2021

Was ist eigentlich Diindolylmethan?

So mancher Leser, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, Superfoods oder mit gesunder Ernährung beschäftigt, der ist sicherlich auch schon einmal über den Begriff Diindolylmethan gestolpert.


unsplash / joanna-kosinska
© unsplash / joanna-kosinska

10.10.2021

Warum eine zuckerarme Ernährung gesund ist

Zucker ist süß und lecker. Aus diesem Grund ist er heutzutage in nahezu allen fertigen Lebensmitteln enthalten, denn er lässt die Glückshormone tanzen und macht das Essen erst zu einem richtigen Genuss.


unsplash / yuris-alhumaydy
© unsplash / yuris-alhumaydy

09.10.2021

Arthrose und Sport: So schonen Sie Ihre Gelenke

Wenn die Gelenke schmerzen und jede Bewegung weh tut, haben die meisten Menschen nicht das Bedürfnis danach Sport zu treiben.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader