Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Sterilisation


In der Medizin versteht man unter einer Sterilisation verschiedenes.
Der Begriff bezeichnet beispielsweise das Unfruchtbarmachen eines Menschen, indem man, wie etwa beim Mann, entweder die Samenleiter durchtrennt und unterbindet, oder auch einen Teil entfernt.

Anzeige:
Bei der Frau erfolgt die Sterilisation, indem das Zusammentreffen von Eizelle und Spermium verhindert wird.
Das kann durch das Durchtrennen und Unterbinden der Eileiter geschehen, sowie durch deren teilweise oder totale Entfernung.
Möglich ist auch den Eileiterabgang aus der Gebärmutterhöhle zu verschorfen.

Mit Sterilisation kann aber auch das Unschädlichmachen von Krankheitserregern gemeint sein (Desinfektion). Das geschieht unter anderem durch die Anwendung von Hitze, ultravioletter Strahlung und durch bestimmte Substanzen, wie etwa Alkohol.

Sterilisation kann aber auch für das Konservieren, also für das Haltbarmachen von Lebens- und Arzneimitteln stehen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

24.10.2021

Gesteigertes Gesundheitsbewusstsein der Deutschen

Das gesteigerte Gesundheitsbewusstsein der Deutschen lässt sich anhand vieler verschiedener Faktoren nachweisen.


pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

23.10.2021

Das hilft Schwangeren bei Haarausfall wirklich

Schwanger zu sein, ist eine dieser unvergleichbaren Erfahrungen, an dessen Ende das Leben eines neuen Menschen steht.


pixabay / lukasbieri
© pixabay / lukasbieri

22.10.2021

Mediterrane Küche: Darum macht sie nicht dick

Die Grundlage der italienischen Küche, die von zahlreichen Gourmets rund um die Welt in höchstem Maße geschätzt wird, bilden zweifelsfrei die oft verteufelten Kohlenhydrate.


unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader