Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Stottern


Stottern bezeichnet eine Sprachstörung, die durch Unterbrechungen des normalen Sprachablaufs gekennzeichnet ist.

Anzeige:
Das Ausmaß dieser Hemmung kann von Situation zu Situation unterschiedlich sein: Manchmal ist ein ungestörtes Sprechen möglich oder es bestehen nur leichte, eventuell aber auch sehr starke Sprachstörungen.

Vom Stottern ist überwiegend das männliche Geschlecht betroffen.

Der Auslöser ist keine körperliche Funktionsstörung, sondern vielmehr ein psychisches Leiden.

Bei Kindern, die stottern, bestehen oft familiäre Probleme. Es kann sein, dass dem Kind nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt wird. Es ist auch möglich, dass gewisse Dinge in der Familie nicht thematisiert werden dürfen, oder dass das Kind fürchtet, sich durch verschiedene Äußerungen zu verraten.

Außerdem kann der Stotterer sich auch alltäglichen Anforderungen, wie sie etwa in der Schule an ihn herangetragen werden, entziehen.

Die Behandlung sollte sich nicht nur auf eine logopädische Therapie beschränken, sondern auch in einer psychologischen Beratung der Eltern und des Kindes bestehen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / lukasbien CC0
© pixabay / lukasbien CC0

20.08.2018

Betriebliches Gesundheitsmanagement optimiert präventive Maßnahme

Die Ausfallzeiten durch Arbeitsunfähigkeit erhöhen sich seit dem Jahr 2006 kontinuierlich. Dies gilt vor allem für Abwesenheiten von mindestens vier Wochen.


pixabay / Gellinger CC0
© pixabay / Gellinger CC0

17.08.2018

Flugreisen: Je kürzer, desto gesünder

Jahr für Jahr sind immer mehr Passagierflugzeuge in der Luft und befördern eine stetig wachsende Anzahl an Reisenden kreuz und quer über den Globus.


pixabay / Loryn
© pixabay / Loryn

14.08.2018

Der neue „Life style“ der Jugend

Wenn man sich einmal mit der heutigen Jugend beschäftigt und einen Blick in die Vergangenheit wagt, dann mag so mancher Mensch verzweifeln.


pixabay / PourquoiPas
© pixabay / PourquoiPas

10.08.2018

Parodontose – Ursachen und Behandlung

Parodontitis, im Sprachgebrauch meist Parodontose genannt, ist in Deutschland eine weit verbreitete Erkrankung. Etwa die Hälfte aller Deutschen leidet unter der Krankheit.


pixabay / rgerber
© pixabay / rgerber

09.08.2018

Zahngesundheit — Wichtig für den ganzen Körper

Bereits seit Jahrzehnten wird in Deutschland viel für die Verbesserung der allgemeinen Zahngesundheit unternommen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader