Anzeige:
Anzeige:

Glossar

Typhus


Typhus ist eine meldepflichtige Infektionskrankheit, die zu der Gruppe der so genannten „Salmonellosen“ gehört. Ausgelöst wird sie durch den Erreger Salmonelli typhi.

Anzeige:
In unseren Breiten kommt es nur noch selten zu Typhuserkrankungen, aber in wärmeren Ländern, die ab und an eine mangelhafte Hygiene aufweisen, kommt es noch des Öfteren zu dieser Erkrankung.

Die Übertragung kann von Mensch zu Mensch, aber auch durch verseuchtes Trinkwasser oder durch kontaminierte Lebensmittel erfolgen.

Nach einer Inkubationszeit von etwa 14 Tagen äußern sich die ersten Symptome durch Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit und Fieber. Die erhöhte Temperatur steigt dann stetig weiter an, es kommt zu Benommenheit und schweren Durchfällen, die auf Grund von Darmgeschwüren ausgelöst werden.

Die Behandlung des Typhus erfolgt normalerweise im Krankenhaus, wo durch intensive Betreuung auch das Herz-Kreislauf-System stabilisiert wird. Außerdem wird ein Antibiotikum verabreicht.


Aktuelle Meldungen

Phanuwat Nandee / Bigstock.com
© Phanuwat Nandee / Bigstock.com

19.09.2018

Femto-LASIK: Die Augenlaserbehandlung mit Flap

Die Femto-LASIK ist eine fortschrittliche Weiterentwicklung der herkömmlichen LASIK-Methode und hat sich in der heutigen Zeit als eine kompetente Augenlaserbehandlung etabliert.


istock.com/ Kosamtu
© istock.com/ Kosamtu

14.09.2018

Wenn die Ohren unter alltäglichen Geräuschen leiden

Unsere Ohren brauchen wir ein Leben lang. Sie haben niemals Pause. Daher ist es wichtig, sie ständig gut zu schützen. Hohe Lautstärken, aber auch äußere Gewalteinwirkung können dem Trommelfell und dem gesamten Gehörorgan erheblich schaden.


Shane Rounce / Unsplash.com
© Shane Rounce / Unsplash.com

14.09.2018

Cannabis als Medizin – warum Deutschland Hanf importieren muss

Hanf ist nicht nur eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt, er galt auch wegen seiner vielseitigen Nutzbarkeit als bedeutendes Gut im Leben der Menschen.


drshomelian (CC0-Lizenz) / pixabay.com
© drshomelian (CC0-Lizenz) / pixabay.com

12.09.2018

Zahnerkrankungen entgegenwirken - Prävention und Behandlung sollten Hand in Hand gehen

Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontose sind mehr als ärgerlich - immerhin lassen sie sich heute bestens vorbeugen. Gerade bei Karies gilt dies, denn bei Jugendlichen können die Zähne frühzeitig versiegelt werden und die Kassen übernehmen diese Kosten.


istock.com/ Nomad
© istock.com/ Nomad

10.09.2018

Lohnt sich die Private Krankenversicherung?

Keine Wartezeiten, Chefarztbehandlung, großzügige Erstattungen: Die private Krankenversicherung scheint gegenüber der gesetzlichen Krankenkasse zahlreiche Vorteile zu bieten. Die Nachteile werden dabei jedoch oft außer Acht gelassen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader