Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Atemwegserkrankungen

Asthma

Anzeichen: Atemnotsanfälle, meist von Husten und pfeifenden Geräuschen begleitet, deuten zunächst auf klassisches Asthma hin. Durch die Verengung der Atemwege kommt es zu einer Atemnot und den typischen pfeifenden Geräuschen beim Ausatmen.

Anzeige:

 Asthma kann durch ganz unterschiedliche Faktoren verursacht werden.

Zu den möglichen Auslösern gehören, beispielsweise bei der Form des „allergischen Asthmas“, Nahrungsmittel, Blütenpollen oder auch andere Substanzen, auf die der Körper reagiert.

Aber auch vorangegangene Atemwegsinfekte sowie Ängste und starke seelische Belastungen können für Asthma verantwortlich sein.

Diagnose:
Sie sollten von einem Arzt überprüfen lassen, ob es sich tatsächlich um Asthma handelt. Dieser wird mitunter eine „Lungenfunktionsprüfung“ vornehmen, um zu sehen, ob eine Verengung der Atemwege vorliegt und eventuelle auch Röntgenaufnahmen durchführen.

Therapie:
Sollte es sich um Asthma handeln, müssen Sie sich keine all zu großen Sorgen machen. Wir verfügen heute über zahlreiche, effektive Behandlungsansätze, um Asthmabeschwerden zu lindern.

So gibt es beispielsweise eine Reihe wirksamer bronchialerweiternder Medikamente in Form von Sprays, Tabletten und Inhalationsmitteln.

Zudem hat auch das „gefürchtete“ Cortison weithin seinen Schrecken verloren. Speziell, wenn es inhaliert wird, setzt seine entzündungshemmende Wirkung bereits bei sehr niedriger Dosierung ein und es gelangen nur geringste Mengen ins Blut, die zu vernachlässigen sind.


Aktuelle Meldungen

unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

12.10.2021

Was ist eigentlich Diindolylmethan?

So mancher Leser, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, Superfoods oder mit gesunder Ernährung beschäftigt, der ist sicherlich auch schon einmal über den Begriff Diindolylmethan gestolpert.


unsplash / joanna-kosinska
© unsplash / joanna-kosinska

10.10.2021

Warum eine zuckerarme Ernährung gesund ist

Zucker ist süß und lecker. Aus diesem Grund ist er heutzutage in nahezu allen fertigen Lebensmitteln enthalten, denn er lässt die Glückshormone tanzen und macht das Essen erst zu einem richtigen Genuss.


unsplash / yuris-alhumaydy
© unsplash / yuris-alhumaydy

09.10.2021

Arthrose und Sport: So schonen Sie Ihre Gelenke

Wenn die Gelenke schmerzen und jede Bewegung weh tut, haben die meisten Menschen nicht das Bedürfnis danach Sport zu treiben.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader