Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Atemwegserkrankungen

Chronischer Kehlkopfkatarrh

Beim chronischen Kehlkopfkatarrh handelt es sich um über Wochen und Monate andauernde Reizung des Kehlkopfes.

Anzeige:

Anzeichen: Heiserkeit, Stimmstörung, evtl. Husten.

Ursache: Ein chronischer Kehlkopfkatarrh wird häufig durch eine behinderte Nasenatmung, Naseneiterungen sowie durch chronische Nebenhöhlenerkrankungen verursacht.

Auch übermäßiger Alkoholgenuss und Nikotinkonsum begünstigen die Entstehung eines Kehlkopfkatarrhs. Ebenso eine ständige Überbeanspruchung der Stimmbänder (bei Lehrern, Sängern) kann diese Krankheit verursachen.

Therapie: Wer raucht, sollte unbedingt damit aufhören. Wer sich regelmäßig ein Gläschen zuviel Alkohol gönnt, muss dies auch einschränken. Ansonsten ist auf einen schonenden Umgang mit den Stimmbändern zu achten (z.B. Vermeiden von Sprechen); ein Aufenthalt in feuchter, warmer Luft ist ebenfalls günstig.


Auch warme Getränke und das Inhalieren warmer Dämpfe, etwa Kamillendampfbad oder auch Emser-Salz-Dampfbäder sind zuträglich. Eine logopädische Hilfestellung (Sprechtraining) kann ebenfalls sinnvoll sein.


Aktuelle Meldungen

unsplash / esteban-lopez
© unsplash / esteban-lopez

30.07.2021

Die Wirkung von CBD Öl bei Hautkrankheiten

Die Haut stellt das größte menschliche Organ dar, aber dieses Organ hat oft mit Hautkrankheiten zu kämpfen, während sie das Eindringen von Krankheitserregern verhindert, die Körpertemperatur reguliert und auch als Sinnesorgan dient.


pixabay / lindsayfox CC0
© pixabay / lindsayfox CC0

29.07.2021

Alternativer Genuss von Nikotinprodukten

Immer wieder hört man Kritiker im wahrsten Sinne des Wortes aufschreien, wenn es um die Gefahren im Zusammenhang mit dem Rauchen geht.


pixabay / fotostrobi
© pixabay / fotostrobi

16.07.2021

Schönheitspflege aus dem Ausland – das ist wichtig zu wissen

Immer mehr Menschen sehen sich nach Kosmetik nicht in der heimischen Drogerie, sondern im Ausland um.


Air8
© Air8

15.07.2021

Ist ein Luftreiniger sinnvoll?

Sie wissen bestimmt, dass Luftreiniger erfolgreich Hausstaub, Feinstaub, Zigarettenrauch, Schimmelsporen, Bakterien und Viren, darunter auch Coronaviren, aus der Raumluft herausfiltern können.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

14.07.2021

Vorteile und aktuelle Herausforderungen bei der Umsetzung einer digitalen Gesundheitsstrategie

Wie viele andere Branchen auch erlebt auch der Gesundheitsbereich eine digitale Revolution.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader