Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Pseudokrupp

Pseudokrupp: Typisch sind nächtliche Hustenanfälle

Es fängt an wie eine harmlose Kindererkältung: Ein Brennen und Kitzeln im Hals, sowie eine heisere und belegte Stimme. Doch dann kommt plötzlich zum Schrecken der Eltern ein bellender Husten, ein sogenannter Hofhundhusten hinzu, der vor allem nachts zur Qual werden kann. Die Patienten leiden zeitweise auch unter Atemnot bis hin zu Erstickungsanfällen. Typisch ist weiterhin ein pfeifendes Einatmungsgeräusch.

Anzeige:

Der Pseudokrupp ist eine typische Kleinkinderkrankheit und tritt in den ersten sechs Lebensjahren im Spätherbst oder Frühjahr auf. Selten sind auch ältere Kinder und Erwachsene betroffen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / geralt
© pixabay / geralt

19.04.2019

Gute Gründe für ein Auslandsstudium

Die Gründe und Vorteile für ein Auslandsstudium sind heute vielschichtig. Junge Menschen werden immer abenteuerlustiger und wollen die große weite Welt auf eigene Faust erkunden.


pixabay / skeeze
© pixabay / skeeze

18.04.2019

Parasiten und ihre Symptome

Parasiten im Körper gibt es öfters als gedacht. Tatsächlich hat fast jeder ganz unbemerkt mit dem Befall zu kämpfen. Nicht nur im Darm nisten sich die unbeliebten Mitbewohner ein.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

15.04.2019

Psychosomatische Grundversorgung

Es ist mittlerweile erwiesen, dass viele Krankheitsbilder und die damit verbundenen Beschwerden der Patienten psychosomatischer Natur sind. Die Forschung an den Ursachen begann schon in den Achtzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts.


pixabay / pexels
© pixabay / pexels

11.04.2019

Für ein strahlendes Lächeln: Wie erkenne ich einen gute Zahnarzt-Praxis

Großinvestoren sind immer wieder auf der Suche nach neuen Zahnarztpraxen, die sie erwerben und zu einer Art Kette ausbauen können.


pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

04.04.2019

Was tun bei Darmproblemen?

Beschwerden im Darm sind keine Seltenheit. Doch während sie häufig nur vorübergehend zu spüren sind, weil die letzte Mahlzeit vielleicht ein wenig zu deftig war, haben viele Menschen auch mit dauerhaften Darmproblemen und Autoimmunerkrankungen wie Morbus Crohn zu kämpfen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader