Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Magersucht

Das passiert im Körper

Es braucht nicht viel Phantasie, um sich vorzustellen, dass bei einem solchen Untergewicht kein Fett mehr vorhanden ist. Da die Betroffenen aber immer noch weiter hungern, greift der Körper seine eigene Muskelsubstanz an, um Kalorien und vor allem auch Eiweiße für den Lebenserhalt zu gewinnen. Die durch die Mangelernährung fehlenden Mineralien versucht der Körper durch ein Herauslösen von den in den Knochen gelagerten Mineralstoffen zu gewinnen. Dies hat in späteren Jahren eine Osteoporose zur Folge. Auch versucht der Körper durch ein Absenken des Grundumsatzes Energie zu sparen. Dadurch wird die Wärmeproduktion reduziert, weshalb Magersüchtige zum ständigen Frösteln und Frieren neigen.

Anzeige:
Neben den gesundheitlichen Gefahren für den Körper sind die Betroffenen auch geistig leidend. Denn ihre Gedanken kreisen wie zwanghaft immer wieder um das Essen bzw. Nichtessen und um das Einsparen von noch mehr Kalorien. Zitat einer Betroffenen aus einer Selbsthilfegruppe: „Ich habe morgens immer ein halbes trockenes Brötchen gegessen. Aber plötzlich ist mir glücklicherweise eingefallen, das Innere rauszupulen. So habe ich statt 76 nur noch 50 Kalorien gefrühstückt.“

Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader