Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Magersucht

Therapie

Appelle wie: „Jetzt iss halt normal“, haben keinen Erfolg. Denn Essanfälle sind immer Notsignale, die zeigen, dass ein Mensch nicht im Einklang mit sich selbst ist. Ein Essgestörter ist ständig im Zwiespalt darüber, welchen Signalen er folgen soll, denen aus dem Kopf oder denen aus dem Bauch. Ein normales Gefühl: Hunger zu haben und sich auf ein leckeres Essen zu freuen, kennen die Betroffenen nicht.

Anzeige:

Es gibt Hilfen für Essgestörte. Viele Zentren an Unikliniken haben in ihrer psychosomatischen Abteilung eine Spezialambulanz für Essstörungen. Die Ambulanz informiert dann über das weitere Vorgehen. Dies kann eine Weiterbehandlung beim Hausarzt sein, oder eine ambulante Psychotherapie oder ein stationärer Aufenthalt. Auch Kombinationen sind möglich.

Die Behandlung eines Magersüchtigen dauert im Allgemeinen etwa sieben Jahre. Das kann kaum ein Patient ohne Betreuung durchziehen. Wichtig sind hier Selbsthilfegruppen. Wichtig sind aber auch die Einstellung der Angehörigen und Freunde. Es gilt vor allem, das Selbstwertgefühl des Betroffenen zu korrigieren. Er muss lernen, das Selbstwertgefühl nicht nur aus dem Körperlichen zu ziehen, sondern auch aus anderen Dingen.


Aktuelle Meldungen

Pixabay / herbalhemp
© Pixabay / herbalhemp

18.07.2019

CBD-Öl: Hanfprodukt mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen

Cannabidiolöl ist in aller Munde. Die Kraft der Natur wird in einem einfachen Öl vereint, welches Ihnen bei der Regenration oder Sicherstellung Ihrer Gesundheit helfen kann.


pixabay / Pexels
© pixabay / Pexels

16.07.2019

Erektile Dysfunktion – Was hilft generell?

Die Impotenz oder Erektile Dysfunktion ist verbreiteter als allgemein angenommen. Sie betrifft auch nicht nur ältere Männer, sondern zunehmend unter Vierzigjährige. Wie äußert sich und was hilft tatsächlich bei Erektiler Dysfunktion?


pixabay / rexmedlen
© pixabay / rexmedlen

16.07.2019

CBD – Wirkung und Anwendung

Cannabidiol (CBD) ist schon längst kein unbekannter Begriff mehr. Das CBD, neben dem THC, ist eines der bekanntesten Wirkstoffe der Hanfpflanze. CBD ist ein Cannabinoid, welches jedoch nicht psychoaktiv ist und somit legal erworben werden kann.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

15.07.2019

Sollte man bei gesteigerter körperlicher Aktivität mehr Kalorien zu sich nehmen?

Das Kalorienzählen ist eine der beliebtesten Methoden, um Gewicht zu verlieren. Angespornt von dem Gedanken, abzunehmen und sein körperliches Ideal zu erreichen, versuchen täglich Tausende Deutsche durch das Zählen und die Reduzierung der aufgenommenen Kalorien Gewicht zu verlieren.


pixabay / melancholiaphotography CC0
© pixabay / melancholiaphotography CC0

03.07.2019

Die richtige Pflege für ein gesundes Haar

Für die meisten Frauen sind die Haare ihr Heiligtum, aber auch für Männer werden ihre Haare immer wichtiger.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader