Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Übergewicht

Body-Mass-Index

Aber ab wann spricht man von Übergewicht? In der Medizin ist das Maß für Übergewicht genau festgelegt.

Anzeige:

Auf der Basis einer Untersuchung von US-Amerikanern der Mittelschicht wurde eine Gewichtsspanne ermittelt, bei der das statistische Risiko zu erkranken oder vorzeitig zu versterben, am geringsten ist.

Weil das Körpergewicht von der Fettmasse, der Skelettmuskulatur und dem Gewebewasser abhängt, hat man einen rechnerischen Wert eingeführt, bei dem Fettgehalt und Körpergröße besser miteinander korrelieren.

Dieser Body Mass Index (BMI) berechnet sich nach folgender Formel: Körpergewicht (kg) /Körperlänge (m2).

Ab einem BMI von 30 hat man eindeutig zuviel Körperfett. Hier muss man mit den o. g. Wohlstandskrankheiten rechnen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / dbreen
© pixabay / dbreen

09.04.2021

Gesund und günstig: Ausgewogene Ernährung mit geringem Budget

Gesund ernähren und dabei Geld sparen? Was sich zunächst widersprüchlich anhört, lässt sich im Alltag unkompliziert umsetzen.


pexels / jonathan-peterss
© pexels / jonathan-peterss

08.04.2021

Welche Runde ist eine zu viel?

Der menschliche Körper ist ein wahres Wunderwerk, das den Geist vor so Manchem warnen kann.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

18.03.2021

Wein und Gesundheit

"Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben." – das wusste schon Wilhelm Busch. Dass Wein gesund sein kann, haben schon zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

16.03.2021

UV-C-Entkeimungstechnik – Einsatzgebiete für die effiziente Bekämpfung von Keimen

Die UV-C-Entkeimungstechnik ist nicht nur in der gegenwärtigen Corona Pandemie ein großer Gewinn.


Pixabay.com/ naturalpastels
© Pixabay.com/ naturalpastels

10.03.2021

Nahrungsergänzungsmittel der Ersatz für gesunde Ernährung?

Der Alltag ist geprägt von Stress, Terminen und Aufgaben. Zeit für eine ausgewogene und gesunde Ernährung bleibt in den wenigsten Fällen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader