Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Arthrose

Ursache und Entstehung

Wenn eine von außen schädigend einwirkende Ursache nicht festgestellt werden kann, wird diese Form der Arthrose als primäre Arthrose bezeichnet, bei der mit zunehmendem Alter vermehrt Gelenkknorpel abgerieben wird. Bei einer sekundären Arthrose ist die Erkrankung auf eine bekannte und auslösende Ursache zurückzuführen. Häufig sind statische Faktoren beteiligt, z.B. bei X- oder O-Beinen. Auch angeborene Hüftgelenkluxationen, unbehandelte Meniskusverletzungen oder nicht exakt ausgerichtete, verheilte Knochenbrüche verursachen sekundär eine Arthrose.

Anzeige:

Ein Auslöser für einen Gelenkverschleiß ist auch, in der Regel, immer wieder durchgeführte schwere, gelenkbelastende Arbeit, weil diese den Knorpel einseitig zu stark beansprucht.

Auch führen mehr oder weniger hohes Übergewicht zu Gelenksarthrose, besonders an den Knie- oder Hüftgelenken.

Die größte Überbelastung fügen wir unserem Körper mit einseitiger Haltung oder Bewegung zu, wie z.B. bei zuviel Sitzen oder am Fließband. Denn jede Nichtbewegung stört die Ernährung des Gelenks, es wird zuwenig Gelenkschmiere gebildet. Außerdem werden Enzyme freigesetzt, welche den Knorpel andauen und somit auch schädigen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

25.05.2022

Leistungsfähigkeit und CBD: Kann man sie erhöhen?

Von dem Cannabidiol, das allgemeinhin als CBD abgekürzt wird, ist seit einigen Jahren immer häufiger die Rede.


pixabay / pasja1000
© pixabay / pasja1000

24.05.2022

Gesund und glücklich im Alter – Tipps für mehr Lebensqualität

Oft nehmen körperliche und geistige Gebrechen mit dem Alter zu, worunter auch die Lebensqualität leidet.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.05.2022

Dauerhafte Haarentfernung: Welche Methoden gibt es?

Unter dem Begriff der dauerhaften Haarentfernung wird verstanden, dass die Haare auch in Zukunft nach ihrer Entfernung nicht erneut nachwachsen.


pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader