Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Bänderriss

Bänderriss: Typisch ist das laute Reißgeräusch

Jede Jahreszeit hat ihre typischen Sportverletzungen. Der Bänderriss, vor allem des unteren Sprunggelenks, gehört zu den häufigsten Verletzungen des Winters. Denn wenn der Boden festgefroren aber doch uneben ist, tritt man schnell einmal in eine Kuhle und der Fuß knickt um. Auch im Hallensport, bei raschen Bewegungen auf hartem Boden, ist dies schnell passiert. Ebenso übrigens beim Tragen von hohen Schuhen.

Anzeige:

Jetzt in der Skisaison sind zudem besonders die Seitenbänder der Knie gefährdet. Wenn das Gelenk nach dem Umknicken oder Sturz nur schmerzt und anschwillt, kann es sich auch nur um eine Zerrung handeln, bei der die Bänder und Sehnen überdehnt wurden. Wenn allerdings ein lautes Reißgeräusch zu hören war, spricht dies für einen Bänderriss, wie im folgenden Fall: Ein Patient, der kürzlich angefangen hat, Squash zu spielen, erzählte mir, dass er plötzlich einen lauten Knall gehört und einen starken Schmerz in der Ferse gespürt hatte. Er war der Meinung, sein Gegner habe ihn mit dem Schläger getroffen. Doch der stand zu weit entfernt dafür. In Wahrheit handelte sich um einen Riss der Achillessehne.


Aktuelle Meldungen

baranq / Shutterstock
© baranq / Shutterstock

15.11.2018

Krankheiten vorbeugen – so bleiben Sie möglichst fit

Wenn der Herbst mit Nässe und der Winter mit Kälte kommt, beginnt so langsam die Grippesaison.


Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0
© Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0

14.11.2018

Pille absetzen – Freie Bahn für Pickel!?

Hormone – so klein und doch haben sie schon in geringsten Mengen große Wirkung auf unseren Körper.


Pixabay / Free-Photos CC0
© Pixabay / Free-Photos CC0

13.11.2018

So verbessert man die Luftqualität in der Wohnung

Wie sehr der Mensch auf die Luft und Atmung angewiesen ist, zeigen schon diverse Redewendungen, die in der deutschen Sprache verankert sind.


Pixabay / tolmacho CC0
© Pixabay / tolmacho CC0

12.11.2018

Welche Mythen über Läuse gibt es?

Wissen ist Macht. Das gilt im Besonderen für gesundheitliche Zusammenhänge und hilft nicht zuletzt, sich gegen Läusemythen zu wappnen.


Pixabay / skeeze CC0
© Pixabay / skeeze CC0

09.11.2018

Kontaktlinsen statt Brille – Vor- und Nachteile

Zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtig- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder Alterssichtigkeit greifen Menschen wahlweise zur Brille oder zu Kontaktlinsen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader