Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Bluterkrankheit (Hämophilie)

Ähnlich: das Von-Willebrand-Symptom

Wenn man von der Bluterkrankheit spricht, meint man immer den Mangel an Gerinnungsfaktoren. Doch es gibt noch weitere Gründe, warum bei Menschen die Gerinnung nicht einsetzt. So z. B. das „Von-Willebrand-Symptom“. Bei dieser Erkrankung ist ein bestimmtes Protein entweder fehlerhaft oder zuwenig vorhanden. Das Protein bildet den Lockstoff für die Blutplättchen. Die Anzeichen sind ähnlich wie bei der Bluterkrankheit: starke Blutungen nach Verletzungen und Operationen. Ein Anzeichen sind auch spontanes Nasenbluten und eine besonders starke Periode.

Anzeige:

Die Erkrankung wird vererbt, allerdings auf anderem Wege als die Bluterkrankheit. Deswegen sind hiervon Männer und Frauen gleich häufig gefährdet. Es ist zudem die häufigste angeborene Blutungsneigung in unserer Bevölkerung. Ca. 800.000 Menschen sind betroffen, im Gegensatz dazu gibt es „nur“ etwa 6000 Bluter. Trotzdem wissen viele nicht, ob auch bei ihnen der besagte Lockstoff fehlt. Dies kann bei Operationen, Zahnziehen, Entbindungen oder Unfällen lebensbedrohlich auswirken. Das Von-Willebrand-Syndrom wird mit Gerinnungsfaktor VIII behandelt, und zusätzlich mit dem fehlenden Lockstoff. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

25.05.2022

Leistungsfähigkeit und CBD: Kann man sie erhöhen?

Von dem Cannabidiol, das allgemeinhin als CBD abgekürzt wird, ist seit einigen Jahren immer häufiger die Rede.


pixabay / pasja1000
© pixabay / pasja1000

24.05.2022

Gesund und glücklich im Alter – Tipps für mehr Lebensqualität

Oft nehmen körperliche und geistige Gebrechen mit dem Alter zu, worunter auch die Lebensqualität leidet.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.05.2022

Dauerhafte Haarentfernung: Welche Methoden gibt es?

Unter dem Begriff der dauerhaften Haarentfernung wird verstanden, dass die Haare auch in Zukunft nach ihrer Entfernung nicht erneut nachwachsen.


pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader