Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Chronische Gelenkentzündung

Chronische Gelenkentzündungen (Arthritiden)

Der Begriff "chronische Gelenkentzündungen" ist eine Sammelbezeichnung für verschiedenenartige Entzündungserscheinungen mit unterschiedlichen Verläufen und unterschiedlicher Herkunft.

Anzeige:

Gemeinsam sind ihnen die Symptome Rötung, Schwellung, Überwärmung, Schmerz und Funktionseinschränkung oder sogar Funktionsverlust des betroffenen Gelenks.

Die Entzündung beginnt meist in der Gelenkinnenhaut und kann auf das umliegende Gewebe übergreifen und es schädigen.

 

Der häufigste Form von Gelenkentzündungen ist die chronische Polyarthritis, eine schubweise wiederkehrende rheumatische Erkrankung. Hier scheint eine falsche Reaktion des Immunsystems mitverantwortlich sein.

Der gichtigen Gelenkentzündung (Arthritis urica) liegt eine Stoffwechselstörung zugrunde. Bei den reaktiven Arthritiden lässt sich ein Zusammenhang mit einer bakteriellen oder viralen Infektion herstellen.

Bei einer weiteren Form geht der Entzündung eine Grunderkrankung an inneren Organen voraus. Dies ist z. B. bei der chronischen Darmentzündung (Colitis Ulcerosa) der Fall.

Genaueres zu einzelnen Formen der Gelenkentzündung finden Sie unter:

 


Aktuelle Meldungen

unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

12.10.2021

Was ist eigentlich Diindolylmethan?

So mancher Leser, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, Superfoods oder mit gesunder Ernährung beschäftigt, der ist sicherlich auch schon einmal über den Begriff Diindolylmethan gestolpert.


unsplash / joanna-kosinska
© unsplash / joanna-kosinska

10.10.2021

Warum eine zuckerarme Ernährung gesund ist

Zucker ist süß und lecker. Aus diesem Grund ist er heutzutage in nahezu allen fertigen Lebensmitteln enthalten, denn er lässt die Glückshormone tanzen und macht das Essen erst zu einem richtigen Genuss.


unsplash / yuris-alhumaydy
© unsplash / yuris-alhumaydy

09.10.2021

Arthrose und Sport: So schonen Sie Ihre Gelenke

Wenn die Gelenke schmerzen und jede Bewegung weh tut, haben die meisten Menschen nicht das Bedürfnis danach Sport zu treiben.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader