Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Kreuzbandriss

Diagnose durch den Arzt

Wem so etwas passiert, der sollte schnellstmöglich zum Arzt gehen. Denn von alleine heilt ein Kreuzbandriss nicht. Wenn man die Operation hinauszögert, kann es zum Gelenkverschleiß kommen (siehe unten: Arthrose).

Anzeige:

Der Arzt macht zuerst einen Schubladen-Test: Hier kann er erkennen, welche Bänder betroffen sind. Der Patient liegt für diese Untersuchung auf dem Rücken. Das betroffene Knie ist zum Rechten Winkel gebeugt, die Fußsohle steht auf der Unterlage. Der Untersucher setzt sich mit seinem Oberschenkel auf den Fuß des Patienten, um dessen Bein zu fixieren. Dann umschließt er mit beiden Händen fest den Unterschenkel des Patienten kurz unterhalb des Knies und zieht kräftig nach vorn.

Lässt sich der Unterschenkel um mehr als fünf Millimeter verschieben, ist das ein Zeichen für einen vorderen Kreuzbandriss.
Will er schauen, ob das hintere Kreuzband gerissen ist, macht legt er die Daumen auf den Schienenbeinknochen kurz unterhalb des Knies. Jetzt drückt er nach hinten. Wenn sich der Unterschenkel nach hinten bewegen lässt, ist ein Zeichen für einen hinteren Kreuzbandriss.

Weiterhin dienen Röntgenaufnahmen dazu, zusätzliche Knochenbrüche auszuschließen. Am liebsten aber machen Ärzte eine Magnetresonanztomographie (MRT), denn hier erkennt man am genauesten die Muskeln, Sehnen, Bänder und Knochen. Die früher übliche Kniegelenksspiegelung (Arthroskopie) entfällt damit, bzw. wird nur noch gleichzeitig mit der Operation durchgeführt.  


Aktuelle Meldungen

Pixabay / Free-Photos CC0
© Pixabay / Free-Photos CC0

13.11.2018

So verbessert man die Luftqualität in der Wohnung

Wie sehr der Mensch auf die Luft und Atmung angewiesen ist, zeigen schon diverse Redewendungen, die in der deutschen Sprache verankert sind.


Pixabay / tolmacho CC0
© Pixabay / tolmacho CC0

12.11.2018

Welche Mythen über Läuse gibt es?

Wissen ist Macht. Das gilt im Besonderen für gesundheitliche Zusammenhänge und hilft nicht zuletzt, sich gegen Läusemythen zu wappnen.


Pixabay / skeeze CC0
© Pixabay / skeeze CC0

09.11.2018

Kontaktlinsen statt Brille – Vor- und Nachteile

Zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtig- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder Alterssichtigkeit greifen Menschen wahlweise zur Brille oder zu Kontaktlinsen.


Fotolia / carol_anne
© Fotolia / carol_anne

01.11.2018

Hyaluronsäure in der Medizin – und warum sie auch zukünftig unverzichtbar bleibt

Schon seit Jahren wird Hyaluronsäure zu medizinischen Zwecken eingesetzt.


pixabay / terimakasih0 CC0
© pixabay / terimakasih0 CC0

24.10.2018

Shisha - wo geht der Trend hin?

Eine sogenannte Shisha wird umgangssprachlich auch gerne Wasserpfeife genannt, die ihren Ursprung in den orientalischen Regionen hat.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader