Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Akne

Behandlung von Akne

Es gibt noch keine Aknetherapie mit „Erfolgsgarantie“, die den Betroffenen für Lebzeiten von seinem Akneproblem befreit.

Anzeige:

Der Arzt wählt eine Therapie gemäß Hauttyp, Verlauf und Schweregrad der Akne aus.

Mit einer Reihe von aufeinander abgestimmten Behandlungsmaßnahmen kann die Schwere der Akne vermindert, der Verlauf verkürzt, die Bildung von Narben vermieden und ein wesentlich verbessertes Aussehen erwirkt werden.

Der Arzt kann den Mitessern mit Vitamin-A-Säurepräparaten (Wirkstoff Tretinoin) zu Leibe rücken. Tretinoin löst die Verstopfungen der Talgdrüsen und „schält“ die Haut.
Dabei können aber Nebenwirkungen wie kleinere Reizungen, Rötungen oder trockene Haut auftreten, wenn die Haut sehr empfindlich ist.

Zur Vitamin-A-Behandlung zählt auch der Einsatz von Azelainsäure, die eine natürlich vorkommende organische Säure ist. Sie wirkt entzündungshemmend und beugt verstopften Hautporen vor. Gut zur langfristigen Behandlung geeignet!

Um die  roten Pickel zu bekämpfen, muss der Arzt die Entzündung behandeln. Dabei stehen ihm lokale Behandlungsmethoden zur Verfügung, die er abwechseln oder kombinieren kann. Die Substanz Benzoylperoxid zum Beispiel hat eine antibakterielle Wirkung und reinigt dadurch die Haut. Zusätzlich vermindert sie als Tinktur oder Gel Rötungen.

Antibiotika in Form von Cremes oder Salben wirken der Vermehrung von Keimen und der sich daraus ergebenden Entzündung entgegen.
Möglicherweise reagiert die Haut mit Schuppung und Rötung gegen die Substanz. In diesem Fall kann der Arzt auch befristet ein Antibiotikum zum Einnehmen verschreiben.


Aktuelle Meldungen

pixabay / PublicDomainPictures CC0
© pixabay / PublicDomainPictures CC0

13.01.2021

Gesund abnehmen – wie anfangen?

Übergewicht ist die wesentliche Ursache zahlreicher Volkskrankheiten – es spielt beispielsweise bei der Entstehung von Diabetes Typ 2 und verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen eine entscheidende Rolle.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

11.01.2021

Wie wirksam ist ein Legionellen-Filter und wann ist sein Einsatz sinnvoll?

Trotz regelmäßig durchgeführter Kontrollen und vorbeugenden Maßnahmen gegen Legionellenbildung, die in Form von thermischer Desinfektion und Chlorierung des Wassers stattfindet, ist der Einsatz eines Legionellen-Filters sinnvoll.


pixabay / TaniaVdB
© pixabay / TaniaVdB

08.01.2021

Gesunde Zähne durch Kieferorthopädie

Viele Menschen missverstehen die Aufgabe von Kieferorthopäden als Kampf für ein ästhetisch anmutendes Gebiss.


pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

06.01.2021

Rad fahren: Balsam für das Herz-Kreislaufsystem?

Sport wird von Medizinern und Wissenschaftlern immer wieder empfohlen. Wer sich fit, jung und gesund halten möchte, der sollte Sport treiben.


pixabay / anaterate
© pixabay / anaterate

05.01.2021

Kopf & Haare: Was hilft gegen Schuppen, fettiges Haar und Co.?

Zahlreiche Menschen leiden unter schuppigen oder fettigen Haaren. Das ist einerseits wenig attraktiv und schwächt andererseits das Selbstbewusstsein.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader