Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Blutschwämmchen

Blutschwämmchen (Hämangiome)

Ein Hämangiom oder Blutschwämmchen – wie der Volksmund es nennt – ist ein gutartiges Geschwulst der Blutgefäße.

Anzeige:

Es kann einzeln oder in Gruppen auftreten, und zwar überall dort, wo Blutgefäße sind. (Es gibt auch Hämangiome, die innere Organe befallen und nur zufällig bei Untersuchungen auffallen).
An der Haut oder Schleimhaut erscheinen sie meist als bläuliche oder rötliche Verfärbung.

Eine Behandlung der roten Tumoren ist nicht nötig, da sie sich spontan zurückbilden können. Es können sackartige überschüssige Hautfetzen zurückbleiben, was aber nicht immer der Fall ist.

Navigation

Aus ästhetischen Gründen suchen viele Betroffene Ärzte auf, um die unschönen Flecken beseitigen zu lassen. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / PhotoMIX-Company
© pixabay / PhotoMIX-Company

21.05.2024

Leicht durch den Alltag: Detox für die Gesundheit

Detox-Kuren sind in aller Munde, da sie den Körper entgiften können und gleichzeitig dabei helfen, abzunehmen.


pixabay / JoSherls
© pixabay / JoSherls

18.05.2024

Was versteht man unter Kratom?

Kratom, wissenschaftlich als *Mitragyna speciosa* bekannt, ist eine Pflanze, die in den letzten Jahren zunehmend Aufmerksamkeit erlangt hat.


Hans Linde
© Hans Linde

17.05.2024

Was tun bei Pilzen und Warzen?

Der Zustand der Haut und der Nägel entscheidet wesentlich, wie gepflegt ein Mensch für andere aussieht.


michael-berdyugin
© michael-berdyugin

17.05.2024

Digitalisierung in der Orthopädie: Wie neue Technologien die Versorgung revolutionieren

Die Digitalisierung hält in immer mehr medizinischen Bereichen Einzug – so auch in der Orthopädie.


cottonbro studio
© cottonbro studio

17.05.2024

Brustvergrößerung: Ablauf und Erholung erklärt

Eine Brustvergrößerung ist ein bedeutender Schritt, der eine gründliche Planung und Vorbereitung erfordert.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader