Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Fettwucherungen

Es gibt auch gefährliche Fettwucherungen

Neben diesen harmlosen Lipomen gibt es drei weitere Formen, die der Arzt davon unterscheiden muss. Das eine ist die örtliche lokale Lipohypertrophie bei einer Dauer-Insulinbehandlung. Wenn Sie die Insulinspritze immer an die gleiche Stelle setzen und dabei auch noch eine stumpfe Nadel mehrfach verwenden, fördern diese Verletzungen die Freisetzung von Wachstumsfaktoren. In Verbindung mit dem gespritzten Insulin kommt es dann zur Bildung von Fettwucherungen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die Einstichstellen häufig wechseln.

Anzeige:

Weiterhin gibt es eine Krankheit mit dem Namen Morbus Madelung: Hierbei handelt es sich um eine symmetrische Wucherung des Fettgewebes am Nacken und an den Schultern, meist bei Männern um die Fünfzig. Warum das Fettgewebe hier wuchert, ist unklar. Wahrscheinlich aber hängt es mit einer gestörten Leberfunktion zusammen, wie sie durch chronischen Alkoholmissbrauch entsteht.
Schließlich gibt es noch das Liposarkom, ein vom Fettgewebe ausgehender bösartiger Tumor. Äußerlich kann es einer harmlosen Fettwucherung stark ähneln, es wächst allerdings meist rascher. Auch können Liposarkome größer und schwerer werden als Lipome. Eine Röntgenaufnahme oder ein CT können bei Verdacht die Ausdehnung anzeigen. Zum Glück erzeugt ein Liposarkom erst spät Tochtergeschwulste, sodass man es recht gut behandeln kann. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / Couleur
© pixabay / Couleur

21.04.2019

Winterzeit vorbei: Das Immunsystem wieder aufbauen

Nach dem Winter erwacht nicht nur die Natur zum Leben, auch wir suchen nach Wegen, die Frühjahrsmüdigkeit schnell loszuwerden und die ersten warmen Sonnenstrahlen aktiv und fit in der Natur zu genießen.


pixabay / whitesession CC0
© pixabay / whitesession CC0

20.04.2019

Gibt es Medikamente gegen Arthrose?

Die Gelenke leisten jeden Tag Außergewöhnliches. Sie halten ein Lebewesen mobil, tragen aber auch einen beachtlichen Teil des Gewichts.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

19.04.2019

Gute Gründe für ein Auslandsstudium

Die Gründe und Vorteile für ein Auslandsstudium sind heute vielschichtig. Junge Menschen werden immer abenteuerlustiger und wollen die große weite Welt auf eigene Faust erkunden.


pixabay / skeeze
© pixabay / skeeze

18.04.2019

Parasiten und ihre Symptome

Parasiten im Körper gibt es öfters als gedacht. Tatsächlich hat fast jeder ganz unbemerkt mit dem Befall zu kämpfen. Nicht nur im Darm nisten sich die unbeliebten Mitbewohner ein.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

15.04.2019

Psychosomatische Grundversorgung

Es ist mittlerweile erwiesen, dass viele Krankheitsbilder und die damit verbundenen Beschwerden der Patienten psychosomatischer Natur sind. Die Forschung an den Ursachen begann schon in den Achtzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader