Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Haut

Der Unterschied zwischen Frauen- und Männerhaut

Männer und Frauen haben grundsätzliche verschiedene Haut. Dies hängt einerseits mit der unterschiedlichen hormonellen Situation der Geschlechter zusammen.

Anzeige:

Das weibliche Sexualhormon Östrogenwird als Östron auch in der Haut gebildet und ist auch für die Haut wichtig. Ab dem 35. Lebensjahr nehmen die Östrogene langsam ab (das führt letztlich zu den Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schwitzen, Stimmungsschwankungen und Depressionen). Mit der Abnahme der Östrogene ist auch eine Abnahme der Hautdicke verbunden.

Auch die Spannkraft der Haut lässt nach, die Wassereinlagerung der Haut nimmt ab, und die Trockenheit der Haut nimmt zu. Etwa 30 Prozent des Kollagens der Frauenhaut gehen bereits in den ersten Jahren nach der Menopause verloren.

Es besteht kein Zweifel daran, dass Frauenhaut signifikant schneller altert als die Haut von Männern, vermutlich in Folge hormoneller Einflüsse und Unterschiede zwischen Mann und Frau.

Große epidemiologische Studien zeigen, dass die Haut von Männern und Frauen sich auch hinsichtlich des Wasserspeicherzustandes und der Talgproduktion unterscheidet.

Frauen sind eher und häufiger mit ihrer Hautsituation unzufrieden und behaupten häufiger, einen problematischen Hauttyp (zu trocken oder zu fettig) zu haben. Frauen greifen daher häufiger und regelmäßiger zu Hautpflegeprodukten und Hautpflegemaßnahmen als Männer.

Bei Männern reduziert das männliche Sexualhormon dagegen die Barrierefunktion der Oberhaut. Bereits im Säuglingsalter wird Haut bei den Jungen langsamer widerstandsfähig als bei den Mädchen. Die Oberfläche der Keratin bildenden Zellen (Keratinozyten) ist bei Männern dünner als bei Frauen, die dieses niedrige Niveau erst nach ihrer Menopause ebenfalls erreichen.

Männerhaut ist daher „verletzlicher“ als Frauenhaut.


Aktuelle Meldungen

pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

09.06.2021

Die Bedeutung einer Pollenallergie

Eine Pollenallergie wird auch als Heuschnupfen bezeichnet und ist die häufigste Form unter den Allergien.


pixabay / Monfocus
© pixabay / Monfocus

08.06.2021

Die gesunde Küche ist die neue Ausrichtung in den heimischen Restaurants

Die heimische Gastro-Industrie hat sich den Bedürfnissen ihrer Kunden im Laufe der letzten Jahre angepasst.


pixabay / panajiotis
© pixabay / panajiotis

28.05.2021

Eine eigene Routine für die Hautpflege finden

Die Haut ist so individuell wie der Mensch selbst und das sollte unbedingt auch bei der Hautpflege beachtet werden.


pixabay / attanan23
© pixabay / attanan23

27.05.2021

Gesundheits- und Pharmaaktien: Gezielt in die Branche investieren?

Die globale Pandemie im Zuge von COVID-19 hat die ganze Welt in Atem gehalten.


pixabay / lindsayfox CC0
© pixabay / lindsayfox CC0

26.05.2021

Mit Dampf zum Genuss – Vaporizer machen es möglich

Rauchen ist gesundheitsschädlich, dies ist allseits bekannt, dennoch ist es nach wie vor für viele ein Genuss.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader