Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Pilzerkrankungen

Diagnose & Behandlung

Um die Pilzinfektion von anderen Erkrankungen, wie der Schuppenflechte, abzugrenzen, schabt der Arzt die Hautschuppen ab und untersucht sie unter dem Mikroskop auf Pilze.

Anzeige:

Ist der Befund nicht eindeutig, kann er auch eine Pilzkultur anlegen.
Je nach Pilzart und Pilzmenge wählt er ein entsprechendes Antipilzmittel (Antimykotikum).
Der Juckreiz kann gestillt werden mit Kaliumpermanganatbädern oder anderen Bädern und Cremes.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

26.04.2021

Ruhiger und erholsamer Schlaf

Wer kennt es nicht? Abends gemeinsam mit dem Partner im Bett liegen – es ist gemütlich, beide sind müde und versuchen, einzuschlafen.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.04.2021

Haarentfernung: Die effektivsten Methoden im Überblick

Vom Waxen bis zum Lasern – heutzutage sind die Möglichkeiten zur Haarentfernung breit gefächert.


pexels / karolina-grabowska
© pexels / karolina-grabowska

22.04.2021

Ischiasschmerzen (Ischialgie) - Ursachen, Prävention und Behandlung

Ischiasschmerzen sind zu Recht gefürchtet. Oft fühlen sie sich an wie Stromschläge, welche bei Husten, Niesen oder bestimmten Bewegungen kaum auszuhalten sind.


pixabay / pexels CC0
© pixabay / pexels CC0

21.04.2021

Entschlackungskur für mehr Lebensfreude im Alltag

Der menschliche Körper ist Tag für Tag unterschiedlichen Bereichen ausgesetzt.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader