Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schuppenflechte

Neues in der Behandlung

Es gibt aber auch Medikamente, die von Innen helfen. Hier hat sich in den letzten Jahren viel getan: So kann man mit den so genannten Biologics – auch Antikörpertherapie genannt – gezielt dort eingreifen, wo die Ursache der Schuppenflechte liegt, nämlich im Immun- sprich Abwehrsystem des Körpers. Mit der Antikörpertherapie wird aber nicht auf breiter Ebene in dieses Immunsystem eingegriffen, sondern es werden nur die so genannten T-Zellen blockiert, die ursächlich an der Schuppenflechte beteiligt sind.

Anzeige:

Eigentlich ist es ja die Aufgabe dieser Zellen, die Immunabwehr des Körpers zu organisieren und gegen Krankheiten zu kämpfen. Allerdings liegt bei der Schuppenflechte eine Fehlsteuerung vor, die bewirkt, dass sich die genannten T-Zellen gegen den eigenen Körper richten. Deshalb gilt die Schuppenflechte auch als Autoimmunerkrankung. Die Biologics nun sind biotechnologisch hergestellte, an die Natur angelehnte Eiweißstoffe. Dazu gehört z. B. der Wirkstoff Efalizumab, der diese Wirkung der fehlgeleiteten T-Zellen verhindert. Er wird in der langfristigen Behandlung nur einmal in der Woche vom Patienten eigenständig unter die Haut gespritzt wird. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader