Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Zysten

Zysten an Nieren und Leber

Bei den Nieren und Leber sind es meistens Abflussstörungen, die im zunehmendem Alter zur Zystenbildung führen. Bei diesen beiden Organen gibt es eine Besonderheit: Haben sich eine oder zwei Zysten gebildet, heißen diese Leberzysten bzw. Nierenzysten. Haben sich aber drei oder mehr dieser Gebilde angesiedelt, wird von Zystenleber oder Zystenniere gesprochen. Eine Leberzyste bzw. Nierenzyste ist ungefährlich. Eine Zystenleber oder Zystenniere allerdings nicht, denn sie führt zum Untergang des Organs.
Eine gar nicht so seltene Zyste, nämlich die Baker-Zyste, befindet sich in der Kniekehle. Dem geht häufig ein leichter Verschleiß des Meniskus oder eine chronische Polyarthritis voraus. Der Körper versucht, den Schaden auszugleichen, indem er vermehrt Gelenkflüssigkeit bildet. Dadurch erhöht sich der Gelenkinnendruck, dies führt zu einer Erschlaffung des umliegenden Bindegewebes und zur Ausbildung einer mit Flüssigkeit gefüllten Zyste.

Anzeige:

Aktuelle Meldungen

pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

27.01.2021

4 Gründe, warum der Schwimmsport sinnvoll ist

Damit wir gesund bleiben, sollten wir Sport treiben. Experten empfehlen uns deshalb eine sportliche Aktivität von ca. 150 Minuten in der Woche.


pixabay / lograstudio
© pixabay / lograstudio

26.01.2021

Verspannungen durch Yoga lösen

Yoga wird schon seit mindestens 5000 Jahren praktiziert.


pixabay / WiR_Pixs
© pixabay / WiR_Pixs

21.01.2021

Corona Schnell Test

Das Coronavirus begleitet uns noch immer durch unseren Alltag.


pixabay / PublicDomainPictures CC0
© pixabay / PublicDomainPictures CC0

13.01.2021

Gesund abnehmen – wie anfangen?

Übergewicht ist die wesentliche Ursache zahlreicher Volkskrankheiten – es spielt beispielsweise bei der Entstehung von Diabetes Typ 2 und verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen eine entscheidende Rolle.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

11.01.2021

Wie wirksam ist ein Legionellen-Filter und wann ist sein Einsatz sinnvoll?

Trotz regelmäßig durchgeführter Kontrollen und vorbeugenden Maßnahmen gegen Legionellenbildung, die in Form von thermischer Desinfektion und Chlorierung des Wassers stattfindet, ist der Einsatz eines Legionellen-Filters sinnvoll.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader