Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Herzinfarkt

Vorbeugung ist wichtig

Um einem ersten oder zweiten Infarkt vorzubeugen, sollten Sie folgende Tipps beherzigen: 
– Hören Sie sofort mit dem Rauchen auf.
– Bauen Sie ein eventuelles Übergewicht ab.
– Essen Sie geregelt und nicht zu fettreich, um die Blutfettwerte in den Griff zu bekommen.
– Machen Sie täglich einen mindestens halbstündigen recht strammen Spaziergang, dies wirkt sich ebenfalls günstig auf die Blutfette aus und außerdem auf den Blutdruck.
– Als Diabetiker ist es wichtig, dass Sie ganz genau auf Ihre Blutzuckerwerte achten.
Zusätzlich wird Ihnen der Arzt Tabletten verschreiben, die Sie verlässlich einnehmen sollten. Um die Arteriosklerose und damit das Herzinfarktrisiko langfristig zu senken, hat sich nach neuen Erkenntnisse auch die kombinierte Gabe der Vitamine B6, B12 und Folsäure bewährt, dies senkt den Gehalt an gefäßschädigendem Homocystein im Blut. 

Anzeige:

Aktuelle Meldungen

pexels / karolina-grabowska
© pexels / karolina-grabowska

28.10.2020

Was ist Osteopathie und Chiropraktik?

Osteopathie und Chiropraktik: Individuelle Behandlung ohne Nebenwirkungen


pexels / anna-tarazevich
© pexels / anna-tarazevich

27.10.2020

Was hat es mit MISSHA-Produkten auf sich?

Ebenmäßigkeit, Spannkraft und Revitalisierungsfähigkeit machen eine gesunde Haut aus.


pexels / andrea-piacquadio
© pexels / andrea-piacquadio

26.10.2020

Auf Facebook authentisch zu sein, ist besser für die geistige Gesundheit

Facebook ist aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken.


pixabay / Anemone123
© pixabay / Anemone123

25.10.2020

Tipps zur natürlichen Bekämpfung von Angstzuständen

Ein von Angst geprägter Zustand tritt bei jedem Menschen hin und wieder auf und dient in den meisten Fällen als Schutzmechanismus.


pixabay / congerdesign
© pixabay / congerdesign

24.10.2020

Krustenanemone und ihre Gefahren für Tier- und Pflanzenfreunde

In vielen Haushalten auf der ganzen Welt zählen Haustiere zu den jeweiligen Hobbys.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader