Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Herzkrank I

Das Wichtigste über die Herzmuskelentzündung

Die Herzmuskelentzündung (Myokarditis) ist eine entzündliche Erkrankung des Herzens, die vor allem nach einem grippalen Infekt der oberen Atemwege auftritt.

Anzeige:

Auch Magen-Darm-Infektionen können durch Adenoviren mit entzündlichen Veränderungen des Herzens einhergehen.
Grundsätzlich kann das Herz bei bakteriellen und vor allem viralen Infekten in Mitleidenschaft gezogen werden.

Bei der akuten Form der Myokarditis können Erreger ausgeprägte Schäden am Herzen hervorrufen, die das Erregungsleitungssystem und/oder die Herzmuskulatur betreffen.

Bei der chronischen Form, die wesentlich häufiger ist, kann es zum Übergang in eine dilatative Kardiomyopathie mit Herzmuskelschwäche kommen.

Die Beschwerden, die bei Patienten mit einer Herzmuskelentzündung auftreten, sind oft uncharakteristisch.
Die Patienten fühlen sich müde und schlapp, vermindert leistungsfähig und berichten über Luftnot.
Sie können sich aber auch als stechende Schmerzen im Bereich der linken Brustseite, unabhängig von körperlichen Belastungen, äußern.
Bei einigen Patienten sind Herzrhythmusstörungen erstes (und einziges) Symptom.

Verdachtsmomente für das Vorliegen einer Myokarditis sind aus dem Krankheitsverlauf abzuleiten.
Eine Sicherung der Diagnose ist nur durch eine direkte Untersuchung des Herzmuskelgewebes möglich (Myokardbiopsie).
Allgemein akzeptierte Behandlungskonzepte liegen für eine Herzmuskelentzündung nicht vor.

Im akuten Stadium einer Myokarditis ist körperliche Schonung eine der wichtigsten Maßnahmen.
Sind Rhythmusstörungen oder Zeichen einer Herzmuskelschwäche vorhanden, ist eine medikamentöse Behandlung mit Antiarrhythmika, Digitalis, ACE-Hemmstoffen oder Diuretuika notwendig.

Bessern sich die Beschwerden nicht, geht die akute Verlaufsform in ein chronisches Stadium über. Wird dann das Virus weiter nachgewiesen, kommt eine antivirale Behandlung mit Interferon infrage.


Aktuelle Meldungen

pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

15.08.2019

Medizinische Versorgung in Deutschlands Großstädten

Immer öfter liest man über Versorgungslücken im deutschen Gesundheitssystem. Ganz besonders krass solle es im Bereich der Zahnärzte sein.


pixabay / derneuemann CC0
© pixabay / derneuemann CC0

12.08.2019

Was hilft bei einer Blasenentzündung?

Wenn es beim Wasserlassen schmerzt und man ungewöhnlich häufig zur Toilette muss, kann eine Blasenentzündung dahinterstecken.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

09.08.2019

Worauf man als Allergiker bei Bettzeug achten muss

Wir lieben unser Bett kuschelig und warm, doch Allergiker leiden vor allem in der Nacht häufiger unter Allergiebeschwerden wie juckenden Augen, Atemwegsbeschwerden oder einer laufenden Nase.


pixabay / PICNIC_Fotografie
© pixabay / PICNIC_Fotografie

09.08.2019

Neu durchstarten: Warum es sich lohnt, im fortgeschrittenen Alter noch einmal auf Partnersuche zu gehen

Jeder Erwachsene hat in seinem Bekanntenkreis unglückliche Paare, bei denen man sich fragt, warum sich die beiden Streithähne nicht längst getrennt haben.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

08.08.2019

Wie sinnvoll ist eine private Unfallversicherung?

Ein umfassender Versicherungsschutz gegen Unfälle ist nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in der Freizeit wichtig.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader