Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Herzkrank I

Das Wichtigste über die Herzmuskelentzündung

Die Herzmuskelentzündung (Myokarditis) ist eine entzündliche Erkrankung des Herzens, die vor allem nach einem grippalen Infekt der oberen Atemwege auftritt.

Anzeige:

Auch Magen-Darm-Infektionen können durch Adenoviren mit entzündlichen Veränderungen des Herzens einhergehen.
Grundsätzlich kann das Herz bei bakteriellen und vor allem viralen Infekten in Mitleidenschaft gezogen werden.

Bei der akuten Form der Myokarditis können Erreger ausgeprägte Schäden am Herzen hervorrufen, die das Erregungsleitungssystem und/oder die Herzmuskulatur betreffen.

Bei der chronischen Form, die wesentlich häufiger ist, kann es zum Übergang in eine dilatative Kardiomyopathie mit Herzmuskelschwäche kommen.

Die Beschwerden, die bei Patienten mit einer Herzmuskelentzündung auftreten, sind oft uncharakteristisch.
Die Patienten fühlen sich müde und schlapp, vermindert leistungsfähig und berichten über Luftnot.
Sie können sich aber auch als stechende Schmerzen im Bereich der linken Brustseite, unabhängig von körperlichen Belastungen, äußern.
Bei einigen Patienten sind Herzrhythmusstörungen erstes (und einziges) Symptom.

Verdachtsmomente für das Vorliegen einer Myokarditis sind aus dem Krankheitsverlauf abzuleiten.
Eine Sicherung der Diagnose ist nur durch eine direkte Untersuchung des Herzmuskelgewebes möglich (Myokardbiopsie).
Allgemein akzeptierte Behandlungskonzepte liegen für eine Herzmuskelentzündung nicht vor.

Im akuten Stadium einer Myokarditis ist körperliche Schonung eine der wichtigsten Maßnahmen.
Sind Rhythmusstörungen oder Zeichen einer Herzmuskelschwäche vorhanden, ist eine medikamentöse Behandlung mit Antiarrhythmika, Digitalis, ACE-Hemmstoffen oder Diuretuika notwendig.

Bessern sich die Beschwerden nicht, geht die akute Verlaufsform in ein chronisches Stadium über. Wird dann das Virus weiter nachgewiesen, kommt eine antivirale Behandlung mit Interferon infrage.


Aktuelle Meldungen

pixabay / StockSnap CC0
© pixabay / StockSnap CC0

11.12.2019

Sport eigenständig machen

Verkehrt ist es bestimmt nicht eigenständig Sport zu machen. Es kann sicherlich empfehlenswert sein, wenn man sich einer sportlichen Interessensgemeinschaft anschließt.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

10.12.2019

Der Vorteil von Erklärvideos ist branchenübergreifend erkennbar

Vom Grundaufbau her gesehen wird ein Erklärvideo zu dem Zweck produziert, um eine komplexe Sache einfach und strukturiert in kurzer Darbietung an einen kleinen oder größeren Bereich von Interessenten zu präsentieren.


pixabay / suju
© pixabay / suju

09.12.2019

Fructoseintoleranz und Gesundheit

Schnell wird man feststellen, dass Fruchtzucker in so ziemlich vielen Lebensmitteln steckt. Doch was ist eigentlich eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit?


pixabay / JerzyGorecki
© pixabay / JerzyGorecki

02.12.2019

Das Trendmittel Hyaluron

Hyaluron bzw. die Hyaluronsäure sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Beauty Industrie und dort nicht mehr wegzudenken.


pixabay / kalhh
© pixabay / kalhh

13.11.2019

Ursachen für Haarausfall

Viele träumen von einer wallenden Mähne und davon, sich die Frisur je nach Anlass mit entsprechenden Produkten auf unterschiedlichste Art style zu können.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader