Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Herzkrank I

Wie kann der Arzt eine Herzmuskelschwäche diagnostizieren?

Der erste Schritt zur Diagnosestellung ist eine genaue Erhebung der Krankengeschichte.

Anzeige:

Die Symptome Atemnot, Leistungsminderung und Wasseransammlungen sind zwar typisch, doch sie können auch bei anderen Erkrankungen auftreten.

Zur richtigen Diagnose muss der Arzt also objektive Untersuchungstechniken heranziehen.

Mit Hilfe von Elektrokardiogramm, Röntgenaufnahme des Brustkorbes und Ultraschalluntersuchung des Herzens kann er feststellen, ob die Halsvenen gestaut sind, sich die Leber vergrößert und/oder gestaut hat oder ob es zu sichtbaren Wasseransammlungen gekommen ist.

All diese Symptome deuten, wie oben beschrieben, auf einen Rückstau des Blutes hin. In vielen Fällen ist zusätzlich eine Herzkatheteruntersuchung notwendig, die genauen Aufschluss über die Pumpfunktion von linker und rechter Herzkammer gibt.

Durch eine Katheteruntersuchung mit Darstellung der Herzkranzgefäße kann zweifelsfrei nachgewiesen werden, ob die chronische Herzmuskelschwäche durch eine Herzkranzgefäßerkrankung, eine Herzklappen- oder primäre Herzmuskelerkrankung (Kardiomyopathie) hervorgerufen wurde.

Andere Untersuchungen, wie Belastungs-EKG, Spiroergometrie und/oder nuklearmedizinische Verfahren, sind nur in der Lage, Teilaspekte einer Herzerkrankung zu erfassen.

Für eine spätere Beobachtung des Krankheitsverlaufes können sie aber von entscheidender Bedeutung sein.


Aktuelle Meldungen

pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

15.08.2019

Medizinische Versorgung in Deutschlands Großstädten

Immer öfter liest man über Versorgungslücken im deutschen Gesundheitssystem. Ganz besonders krass solle es im Bereich der Zahnärzte sein.


pixabay / derneuemann CC0
© pixabay / derneuemann CC0

12.08.2019

Was hilft bei einer Blasenentzündung?

Wenn es beim Wasserlassen schmerzt und man ungewöhnlich häufig zur Toilette muss, kann eine Blasenentzündung dahinterstecken.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

09.08.2019

Worauf man als Allergiker bei Bettzeug achten muss

Wir lieben unser Bett kuschelig und warm, doch Allergiker leiden vor allem in der Nacht häufiger unter Allergiebeschwerden wie juckenden Augen, Atemwegsbeschwerden oder einer laufenden Nase.


pixabay / PICNIC_Fotografie
© pixabay / PICNIC_Fotografie

09.08.2019

Neu durchstarten: Warum es sich lohnt, im fortgeschrittenen Alter noch einmal auf Partnersuche zu gehen

Jeder Erwachsene hat in seinem Bekanntenkreis unglückliche Paare, bei denen man sich fragt, warum sich die beiden Streithähne nicht längst getrennt haben.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

08.08.2019

Wie sinnvoll ist eine private Unfallversicherung?

Ein umfassender Versicherungsschutz gegen Unfälle ist nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in der Freizeit wichtig.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader