Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Herzkrank I

Wie kann der Arzt eine Herzmuskelschwäche diagnostizieren?

Der erste Schritt zur Diagnosestellung ist eine genaue Erhebung der Krankengeschichte.

Anzeige:

Die Symptome Atemnot, Leistungsminderung und Wasseransammlungen sind zwar typisch, doch sie können auch bei anderen Erkrankungen auftreten.

Zur richtigen Diagnose muss der Arzt also objektive Untersuchungstechniken heranziehen.

Mit Hilfe von Elektrokardiogramm, Röntgenaufnahme des Brustkorbes und Ultraschalluntersuchung des Herzens kann er feststellen, ob die Halsvenen gestaut sind, sich die Leber vergrößert und/oder gestaut hat oder ob es zu sichtbaren Wasseransammlungen gekommen ist.

All diese Symptome deuten, wie oben beschrieben, auf einen Rückstau des Blutes hin. In vielen Fällen ist zusätzlich eine Herzkatheteruntersuchung notwendig, die genauen Aufschluss über die Pumpfunktion von linker und rechter Herzkammer gibt.

Durch eine Katheteruntersuchung mit Darstellung der Herzkranzgefäße kann zweifelsfrei nachgewiesen werden, ob die chronische Herzmuskelschwäche durch eine Herzkranzgefäßerkrankung, eine Herzklappen- oder primäre Herzmuskelerkrankung (Kardiomyopathie) hervorgerufen wurde.

Andere Untersuchungen, wie Belastungs-EKG, Spiroergometrie und/oder nuklearmedizinische Verfahren, sind nur in der Lage, Teilaspekte einer Herzerkrankung zu erfassen.

Für eine spätere Beobachtung des Krankheitsverlaufes können sie aber von entscheidender Bedeutung sein.


Aktuelle Meldungen

pixabay / geralt
© pixabay / geralt

09.07.2020

Mehr Lebensfreude durch Stressbewältigung

Stress hat sehr viele Nachteile, die bei den meisten Menschen sehr schnell erkenntlich werden.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

06.07.2020

CBD, das neue Wundermittel gegen Stress

In unserem Alltag ist Stress leider etwas, womit wir uns immer wieder auseinandersetzen müssen.


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

06.07.2020

Resistentes Dextrin und seine Vorteile

Eine gesunde Darmflora sorgt für einen gesunden Darm. Resistente Stärke ist besonders gut darin geeignet, die Darmflora ins Gleichgewicht zu bringen.


pixabay / Pexels
© pixabay / Pexels

03.07.2020

Fahrradanhänger für Welpen: Gut oder schlecht?

: Erfahren Sie hier, ob sich ein Hundeanhänger für Ihren Welpen lohnt oder nicht!


pixabay / qimono
© pixabay / qimono

02.07.2020

Was passiert bei einer Eigenbluttherapie?

Das Blut wird seit Urzeiten als „Urquell des Lebens“ bezeichnet. Und seine lebensspendende Kraft wird genauso lange als Heil- und Stärkungsmittel verwendet.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader